Wie wir arbeiten …

… erzählt Georg Poduschka von PPAG architects –  Erfinder der Enzis und Twins – in seinem Vortrag „Mehr ist mehr. Wir informieren Häuser“ am 27. November in NDU-Fabrik (Glanzstoff-Areal) der New Design University St. Pölten.

20.11.2013
Architektur
Redaktion Architektur & Bau Forum
© PPAG architects

Anna Popelka und Georg Poduschka, Gründer von PPAG architects

© NDU

Twins in St. Pölten

Zahlreiche „Twins“ – rote, urbane Sitzelemente aus Hartplastik – laden seit September die St. Pöltener Bevölkerung zum Verweilen ein und fungieren zugleich als identitätsbildendes, dreidimensionales Wegeleitsystem, das Stadtkern und Kulturbezirk verbindet. Wie ihre „großen Cousins“, die „Enzis“, die aus dem Wiener Museumsquartier seit über 12 Jahren nicht mehr wegzudenken sind, stammen auch diese Möbel aus der Feder der PPAG architects, Anna Popelka und Georg Poduschka.

PPAG architects, bekannt für innovative architektonische Lösungen, setzen bei der Konzeption ihrer Entwürfe vor allem auf die Begeisterung ihrer künftigen Nutzer. Auf Basis des sogenannten „Method Acting“ steigert sich das 18-köpfige Team regelrecht in jede Aufgabe hinein. „Wenn wir eine Schule neu erfinden, mutieren wir zu Lehrern und Schülern. Wenn wir ein Restaurant entwerfen, beginnen wir zu kochen. Und im Bereich Wohnbau sind wir seit jeher im Selbstversuch unterwegs,“ skizziert PPAG Mitbegründer Georg Poduschka die Arbeitsweise seines Studios. Wie diese im Detail funktioniert, erklärt er am 27.November im Rahmen der NDU Vortragsreihe „Lectures & Debates“.
 
„Mehr ist mehr. Wir informieren Häuser“.
Ort: NDU-Fabrik, Herzogenburger Straße 69. Beginn: 18.30 Uhr. Eintritt frei!

Über PPAG architects
Anna Popelka und Georg Poduschka gründeten 1995 PPAG architects in Wien. Das Büro zählt heute 18 Mitarbeiter. PPAG entwarf den Klimawindkanal Wien, betreute über 12 Jahre das Museumsquartier Wien und realisierte dort viele Projekte, darunter auch die Outdoorelemente „Enzis“. Einige Wohnbauten sozial relevanter Größe wurden verwirklicht, jeder Bau mit seinem eigenen Fokus. Zur Zeit arbeitet PPAG u. a. am Bildungscampus Hauptbahnhof, dem Wiener Flaggschiff für innovative Pädagogik, an einem Bauteil für die Seestadt Aspern, an einem Hybridgebäude in Deutsch Wagram und am Umbau des Steirerecks. In St. Pölten sind PPAG architects vor allem als die Designer der Twins-Sitzmöbel bekannt.
www.ndu.ac.at

Architektur

Wir empfehlen folgende Artikel zum Weiterlesen

Mehr aus der Rubrik Architektur + Planung