Teleskoplader

The Next Generation

Baumaschine
07.06.2021

Von: Redaktion Bauzeitung

Bobcat erweitert seine R-Serie und bringt eine neue Generation seiner Teleskoplader auf den Markt. Die neuen Modelle bieten Hubhöhen von sechs bis 18 Metern und Hubkräfte von 2,6 bis 4,1 Tonnen.

Auch ganz oben präzise arbeiten – mit den neuen Bobcat-Teleskop­ladern kein Problem.

Zur neuen R-Serie von Bobcat gehören zwölf mit Stage-V-­Motoren ausgestattete Modelle, die in verschiedenen Ausführungen für den Kompaktbereich, den mittleren Hubbereich und den Hochhubbereich erhältlich sind. Die neuen Teleskoplader sind agil und wendig, und dank des neu konfigurierten Getriebesystems mit seiner verbesserten Laufruhe lassen sich selbst schwierige Aufgaben in der Höhe problemlos meistern. Dazu tragen vor allem das Boom-Posi­tioning-System, der aktualisierte Joystick und die Inching-Funktion bei.

Konzipiert für Raumgewinn

An der modernen Innenausstattung der Kabine fallen die Markenelemente, Farben und Texturen der R-Serie auf, die unverkennbar die Bobcat-Identität widerspiegeln.

 In der Fahrerkabine sind alle Oberflächen für Raumgewinn und mehr Sicht konzipiert. Im Mittelpunkt steht das 5-Zoll-LCD-Display, auf dem alle Informationen übersichtlich angezeigt werden. Das Inchpedal ist durch das verbesserte Design ermüdungsfreier zu handhaben. Die höhere Motorbremse sorgt für einen kürzeren Bremsweg und damit für mehr Sicherheit auf den Baustellen. Alle Modelle verfügen nun serienmäßig über die per Joystick ansteuerbaren Geschwindigkeitsmodi „Schildkröte“ und „Hase“. Auch die Motorhaube aller Teleskope der R-Serie wurde umgestaltet. Das steilere Profil sorgt für eine bessere Sicht und reduziert den toten Winkel auf der rechten Maschinenseite um 15 Prozent.

Zur neuen Teleskopen-Reihe der R-Serie gehören die folgenden Modelle:

Kompaktbereich – TL26.60, TL30.60 und TL30.70

Mittlerer Hubbereich – TL35.70, T35.105, T35.105L und T36.120SL

Hochhubbereich – T35.130S, T35.130SLP, T35.140S, T41.140SLP und T40.180SLP

(uw)
Branchen
Bau