Oberösterreichs Lehrlingssieger 2017

Landesinnung
12.05.2017

 

Am 29. April 2017 fand in der Berufsschule Schärding der Landeslehrlingswettbewerb der OÖ Metalltechniker statt.

v.l.n.r.: Spartenobmann-Stv. KommR Gerald Spitzbart mit den Lehrlingssiegern Stahlbautechnik, Sebastian Kobler, Fabian Gattermann, Martin Grill sowie oö LIM Fritz Danner.

Lehrlingssieger Maschinenbautechnik: v.l.n.r.: Spartenobmann-Stv. KommR Gerhard Spitzbart, Sebastian Fischerlehner (2.), Jürgen Baier (1.), Michael Werner Gruber (3.) mit LIM Fritz Danner.

Top-Leistungen zeigte der oö. Metalltechnikernachwuchs beim diesjährigen Landeslehrlingswettbewerb der Metalltechnik-Stahlbautechniker und der Maschinenbautechniker in der Berufsschule Schärding. Ihr Können hatten die jungen Metalltechniker bei einer theoretischen Prüfung sowie bei einem praktischen Wettbewerbspart unter Beweis zu stellen, bei dem nicht nur handwerkliches Geschick, sondern auch genaue, sorgfältige Arbeitsweise die Schlüssel zum Erfolg waren.

Bei den Metalltechnik-Stahlbautechnikern bewerkstelligte Fabian Gattermann die gestellten Aufgaben am besten. Der 18-jährige Schärdinger, der bei Metall Auer GmbH in Wernstein am Inn den Beruf Metalltechniker, Hauptmodul Metallbau- und Blechtechnik, erlernt, sicherte sich den Landessieg vor Martin Grill aus Freinberg (ebenfalls bei der Metall Auer GmbH in Wernstein in Ausbildung) und Sebastian Kobler aus St. Marienkirchen, der sich bei der Wölfleder GmbH in Sigharting sein berufliches Rüstzeug holt.

Bei den Maschinenbautechnikern darf sich Jürgen Baier aus Altheim (Lehrbetrieb: Faschang Werkzeugbau GmbH, Weng) über den Landessieg freuen. Sebastian Fischerlehner (wie Baier ebenfalls aus Altheim und bei Faschang Werkzeugbau GmbH, Wenig, beschäftigt) und Michael Werner Gruber aus Puchenau (Lehrbetrieb: Pamminger GmbH, Linz) sicherten sich die weiteren Stockerlplätze.

Die Erst- und Zweitplatzierten haben sich zudem für den Bundeslehrlingswettbewerb qualifiziert, der heuer am 29./30. September in Amstetten/Niederösterreich stattfinden wird.

Hohes Niveau

„Die Ergebnisse waren bei allen Wettbewerbsteilnehmern hervorragend und auf sehr hohem Niveau. Es gibt also nur Sieger", gratulierte Landesinnungsmeister Fritz Danner bei der Siegerehrung. Beifall für ihre gebotenen Leistungen ernteten die erfolgreichen Nachwuchs-Metalltechniker auch von Gewerbe-Spartenobmann-Stellvertreter Gerhard Spitzbart, vom Projektverantwortlichen für den Landeslehrlingswettbewerb, Alois Hinterer, den Juroren Martin Hartl, Rudolf Hörmanseder und Roland Otahal sowie dem Team der Berufsschule Schärding mit Josef Fasching.

Die Erstplatzierten erhielten Wifi-Weiterbildungsgutscheine im Wert von 200 Euro bzw. 100 und 50 Euro für die Zweit- und Drittplazierten. Gesponsert wurde der Lehrlingswettbewerb von der Firma Würth, die für die ersten drei Plätze jeweils Gutscheine im Wert von 150, 100 und 50 Euro überreichte. Von der Firma Schachermayer wurden außerdem Rucksäcke gesponsert.

Branchen
Metall