Ausbildung

Smartes Möbel

Meisterstück
07.12.2021

Von: Redaktion Tischler Journal
Mit seinem extravaganten Meisterstück hat Markus Scherer für den Meisterkurs am Wifi Salzburg und der HTL Hallein einen wahren Allrounder fürs Wohnzimmer erschaffen.
Markus Scherer / Wifi Salzburg
Ganz dem Zeitgeist entsprechend entwickelte Markus Scherer eine Smart-Home-Zentrale für das Wohnzimmer.

Unser Alltag wird immer intelligenter. Inzwischen hat die smarte Revolution auch den privaten Wohnbereich erfasst, weshalb die sogenannten Smart-Home-Technologien derzeit stark auf dem Vormarsch sind. Auch Markus Scherer erkannte die Zeichen der Zeit und fertigte daher eine Smart-Home-Zentrale als Meisterstück. Dementsprechend finden sich in dem quaderförmigen Wohnzimmermöbel ein zentraler Lautsprecher sowie vier sichtbare und zwei innenliegende Schubladen, in welchen diverse Elektrogeräte Platz finden. Der Korpus, welcher mittels Aufhängung an der Wand befestigt werden kann, besteht aus einem massiven Rahmen, der mit Schlitz und Zapfen verbunden wird. Nichttragende Korpuselemente sind in MDF und furniertem Sperrholz gefertigt – für die offen verzinkten Schubladen wurde wiederum massive Eiche gewählt. Die zwischenschlagenden Schubladenfronten – welche wohl das gestaltprägendste Element des Möbels darstellen – verfügen über Griffe mittels Taschenfräsung. Die vielfältig gestalteten Flächen stehen dabei jeweils über den Korpus hinaus und verleihen dem Möbel ein extravagantes Antlitz. Für einen zusätzlichen Blickfang sorgt die integrierte Beleuchtung: Neben einer Vitrinenleuchte verfügt das Möbel über eine dimmbare LED-Schiene, welche an der Unterseite des Korpus angebracht ist und mithilfe eines Touchschalters individuell eingestellt werden kann. Auf diese Weise ist ein multifunktionales Möbel entstanden, welches den Anforderungen an ein modernes Wohnzimmermöbel in besonderer Weise gerecht wird. (red/scherer)

Branchen
Tischlerei