Tag der offenen Tür

Einblicke in den Schulalltag

Veranstaltung
28.09.2022

Von: Redaktion Tischler Journal
Am Samstag, dem 15. Oktober 2022 findet von 9 bis 15 Uhr der Tag der offenen Tür im Holztechnikum Kuchl statt.
Schüler*innen des HTK zeigen ihre Werkstücke.
Schüler*innen des Holztechnikum Kuchl zeigen ihre Werkstücke am Tag der offenen Tür am 15. Oktober 2022.

Wer sich für Holz interessiert ist am Holztechnikum Kuchl (HTL, FS, Internat) genau richtig. Über Details der privaten Holzausbildung am Holztechnikum Kuch können sich Besucher*innen am Samstag, dem 15. Oktober von 9 bis 15 Uhr direkt vor Ort informieren. Für den Tag der offenen Tür ist keine Anmeldung notwendig.

Reale Einblicke

Die Gäste erhalten einen Einblick in den realen Schulalltag und können den Einschnitt auf der Bandsäge und am Gatter besichtigen. Die Schülerinnen und Schüler produzieren in der Tischlerei beziehungsweise in der CNC-Fertigung Werkstücke. Die HTK-Schülerinnen und Schüler begleiten die Führungen durch Schule, Werkstätte, Turnhalle, Labor und Internat. Die Besucher*innen können selbst in der Werkstätte mitarbeiten. Um das leibliche Wohl der Gäste kümmern sich das Team der Schulküche und die dritten Klassen mit einem Buffet. Auch die Schulmusik "HTK Wood Brass Combo" wird einige Stücke spielen.

Breites Ausbildungsspektrum

Die breite Ausbildung rund um Holz/Technik, Wirtschaft und Sprachen mit Vertiefungsmöglichkeiten nach den persönlichen Interessen bereitet die Schülerinnen und Schüler bestmöglich auf die unterschiedlichen Berufsfelder in der Holzwirtschaft vor. In der HTL kann man sich zukünftig ab der 4. Klasse für die Ausbildungsschwerpunkte Holzbau oder Holztechnik & Innovation entscheiden. In der Fachschule beginnt in der 3. Klasse die Vertiefung in Holztechnik, Tischlereitechnik oder Holzbautechnik.

Zukunftssichere Branche

Mit einem Holzberuf entscheidet man sich für eine zukunftssichere Branche. Das Holztechnikum Kuchl (HTL, Fachschule, Internat) bietet dafür eine einzigartige Ausbildung. 400 Jugendliche aus ganz Österreich, Südtirol, der Schweiz und Deutschland absolvieren aktuell die Privatschule. Die Ausbildung im Salzburger Land ist aufgrund ihrer breiten Ausrichtung rund um Holz, Technik und Wirtschaft einzigartig in Europa. Innovative Werkstücke wie Fahrräder komplett aus Holz, Surfboards oder Ski wurden hier schon entwickelt und produziert. Für das SOS Kinderdorf Seekirchen haben Fachschüler*innen des Zweiges Tischlereitechnik im vergangenen Jahr Einrichtungsgegenstände gebaut. Wer die Ausbildung in der HTL oder der Fachschule absolviert, hat einen Arbeitsplatz in der heimischen Holzwirtschaft so gut wie sicher. Interessierte Schüler*innen können sich jederzeit für virtuelle Infosessions anmelden. Man kann auch „Schnuppern“, d. h. man nimmt am Unterricht teil und wohnt einen Tag kostenfrei im Internat. Es gibt außerdem die Möglichkeit, gemeinsam mit der Familie eine individuelle Schulführung zu machen. Anmeldung und alle weiteren Infos jeweils über die Website. (gh)

Branchen
Tischlerei