Personalia

Wechsel in der Interface-Chefetage

Karriere
09.03.2022

Von: Redaktion Handwerk + Bau
Das amerikanische Bodenbelagsunternehmen hat Laurel M. Hurd zum President und Chief Executive Officer ernannt. Mit 18. April 2022 folgt sie damit Daniel T. Hendrix nach, der seine Tätigkeit bei Interface als Chairman of the Board fortsetzt.

Interface, der weltweit tätige Spezialist für gewerbliche Bodenbeläge, hat mit 18. April 2002 die Ernennung von Laurel M. Hurd zum President und Chief Executive Officer (CEO) bekanntgegeben. Sie tritt damit die Nachfolge von Daniel T. Hendrix an, der seine bisher 39-jährige Tätigkeit für das Unternehmen als Chairman of the Board fortsetzt.

Mehr als 30 Jahre Erfahrung

Laurel M. Hurd, President und Chief Exexutive Officer von Interface.
Laurel M. Hurd, President und Chief Exexutive Officer von Interface.

Hurd soll das Bodenbelagsunternehmen in die nächste Wachstumsphase leite, gleichzeitig mit dem Ziel, bis 2040 als Unternehmen CO2-negativ zu sein. Laurel M. Hurd verfügt über 30 Jahre Erfahrung im Vertriebsmanagement, in der Produktentwicklung, in der Markenführung sowie in der Konsumgüter- und Gebrauchsgüterbranche. Sie leitete beim amerikanischen Konsumgüter- und Haushaltswarenproduzenten Newell Brands, als President of Learnings and Development das größte Segment des Unternehmens. Dieses Segment erwirtschaftete 2021 einen Umsatz von mehr als drei Milliarden US-Dollar, was mehr als einem Viertel des Gesamtumsatzes von Newell Brands entspricht.

„Laurel hatte großen Erfolg beim Aufbau neuer Markt- und Wachstumsmöglichkeiten für einige der bekanntesten Marken von Newell. Wir freuen uns, dass sie mit ihrer strategischen Denkweise und ihrer Leidenschaft für Design und Nachhaltigkeit zu Interface kommt, um unser Wachstum zu beschleunigen“, so Hendrix. (ar)