Lignorama zeigt die schönsten Meistermöbel

Meisterstück
19.09.2018

 

14 frischgebackene Tischlermeister stellen sich im Holz- und Werkzeugmuseum Lignorama wieder dem Bewerb um das beste Meisterstück.

Josef Strieder präsentiert im Lignorama seine Akkordeon-Vitrine in Birke und Amerikanischer Nuss.

Noch bis 28. Oktober sind im Holz- und Werkzeugmuseum Lignorama in Riedau (Oberösterreich) 14 erlesene Meisterstücke zu sehen. Mit ihren Abschlussarbeiten stellen sich ebenso viele Kandidaten, die in diesem Jahr ihre Meisterprüfung in Österreich abgelegt haben, wieder der Fachjury und dem Publikum im Wettkampf um den „LignoramAward“. Mit dabei sind auch ein junger Meister aus Südtirol und eine Meisterin.

Beeindruckend ist die große Bandbreite an Möbeln: von Schreibtischen, Sideboards und einem Präsentationsmöbel für ein Akkordeon über einen Apothekerschrank bis zu einem Wickeltisch reicht die Palette. Auch ein massiver Zirbenholzschrank mit handgeschnitzten Elementen und ein schlichter moderner Sekretär sind im Rahmen der Ausstellung zu bestaunen.

Kreativität und Individualität verbunden mit perfekter Verarbeitung sind die hervorstechenden Merkmale der 14 Meisterstücke. Jedes einzelne zeugt von großem handwerklichem Geschick und einem Gespür für innovatives, zweckdienliches Design.

Die Prämierung der besten Stücke erfolgt im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung am 12. Oktober 2018 (19 Uhr). Auch jeder Besucher des Museums kann bis 11. Oktober per Stimmzettel sein Lieblingsmöbel wählen. Öffnungszeiten: Fr– So von 10 – 17 Uhr oder gegen Voranmeldung.

www.lignorama.com

Branchen
Tischler