Interface übernimmt nora systems

Interface erweitert die Reichweite bei Qualitätsbodenbelägen durch die Übernahme des Herstellers von Kautschuk-Bodenbelägen.

10.08.2018
Interface
Redaktion Color

Interface, Inc. hat die Übernahme von nora systems durch eine Aktienkauftransaktion in Höhe von etwa 400 Millionen USD abgeschlossen. nora ist ein global führender Anbieter im Bereich Performance Flooring und Weltmarktführer für die Entwicklung von Kautschuk-Bodenbelägen, der sich bislang mehrheitlich im Besitz der Investmentgesellschaft Intermediate Capital Group (ICG) befunden hat.

Die Akquisition erweitert das schnellwachsende Portfolio elastischer Bodenbeläge von Interface und fördert die Strategie des Unternehmens, die Marktdurchdringung in wachstumsstarken Segmenten wie Gesundheitswesen, Life Sciences, Bildung und Transportwesen zu erhöhen. Kautschukböden sind ideal für Anwendungen, die einen hygienischen, sicheren Bodenbelag mit hoher Chemikalienbeständigkeit erfordern. Zudem sind sie im Vergleich zu anderen, alternativen Bodenbelägen extrem haltbar.

nora gilt als die führende Premiummarke in dieser Kategorie und die Kautschuk-Bodenbeläge des Unternehmens ergänzen das vorhandene Sortiment von Interface an modularen Teppichfliesen und LVT-Produkten. Interface wird künftig Kautschuk-Bodenbeläge unter dem Markennamen nora vertreiben.

„Wir erwarten, dass die Übernahme von nora unsere Wertschöpfungsstrategie beschleunigen und positive Ergebnisse für unsere wichtigsten Stakeholder erzielen wird“, erklärt Jay Gould, CEO von Interface. „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit unseren neuen Kolleginnen und Kollegen von nora, um unseren Kunden einen noch besseren Service zu bieten. Gemeinsam können wir eine breitere Palette an Optionen anbieten, um die Anforderungen unserer Kunden bei verschiedenen Anwendungsbereichen zu erfüllen. Dadurch können Interface und unsere Kunden gleichermaßen profitieren.“

Maler

Wir empfehlen folgende Artikel zum Weiterlesen

Mehr aus der Rubrik Bau- + Werkstoffe