Reise in zwei neue Badwelten

Die GC-Gruppe investierte in die Neugestaltung von zwei Elements-Schauräumen.

17.12.2018
Elements
Bettina Kreuter
© GC-Gruppe Österreich

Das Elements-Team in Regau: Julia Weiermayer, Christian Wameseder: Ausstellungsleiterin Ilse Kerschhofer (sitzend) und Andrea Silbermayr.

© GC-Gruppe Österreich

Ausstellungsleiter Dieter Krieber (3.v.l.) mit seinen Mitarbeitern Lilliane Spindler, Thomas Marth und Anja Leeb in der neuen Elements-Ausstellung in Schwarzach.

Im oberösterreichischen Regau verpasste die Weyland Haustechnik KG, die zur GC-Gruppe gehört, ihrem 500 m2 großem Schauraum und ihren Büros eine Rundum-Erneuerung. „Uns war es wichtig, dass diese Ausstellung unsere breite Produktpalette widerspiegelt und das Gefühl vom Wohlfühlbad an den Kunden weitergibt“, so Ilse Kerschhofer, Ausstellungsleiterin von Elements Regau. Inspirieren lassen kann man sich in 26 neuen Bad-Kojen.
Auch die Arbeitsplätze bzw. Büros der Mitarbeiter wurden neugestaltet und sind jetzt in sich geschlossen. Das ist besonders bei den intensiven Beratungsgesprächen, die bis zu zwei Stunden dauern, sehr angenehm.

Raumgefühl in Schwarzach

Von Dornbirn nach Schwarzach übersiedelte die Elements-Ausstellung in Vorarlberg. „Diese Ausstellung wurde auf ca. 400 m2 neu gebaut, umfasst insgesamt 17 Kojen und ist österreichweit eine der modernsten Sanitär-Showräume. Das Highlight in Schwarzach: Durch die nach oben geschlossenen Kojen bekommen die Kunden ein realistisches Raumgefühl für die ausgestellten Bäder“, betont Ausstellungsleiter Dieter Krieber.

Betrieben wird die Ausstellung in Schwarzach von Schmidt’s Haustechnik, die als Teil der GC-Gruppe Österreich fest in der Region verwurzelt und ein bedeutender Arbeitgeber in Vorarlberg ist.

Haustechnik

Wir empfehlen folgende Artikel zum Weiterlesen

Mehr aus der Rubrik Bauen