Yanmar kauft Baumaschinengeschäft von Terex

Der amerikanische Baumaschinenhersteller Terex verkauft seine Unternehmen Terex Compact Germany und das dazugehörige Ersatzteillogistikzentrum für 60 Mio. US-Dollar an die japanische Yanmar Holding Co. Ltd.

22.06.2016
Baumaschinenhersteller
© Yanmar/Terex/ÖWV

Der Geschäftsbereich von Terex umfasst die Herstellung und den Verkauf von Radladern, Midi-/Minibaggern, Radbaggern und anderen Produkten in Europa. Die Übernahme umfasst die Fertigung in Crailsheim (Deutschland) und ein Teilevertriebszentrum in Rothenberg (Deutschland).

Durch die Übernahme will Yanmar sein europäisches Geschäft im Bereich kleine bis mittelgroße Baumaschinen aktiv weiter ausbauen. Dazu werden die Vertriebs- und Servicenetze und das Know-how der beiden Unternehmen in den Bereichen Produktentwicklung und Fertigung gebündelt. Die Übernahme soll bis Herbst 2016 unter Dach und Fach sein, wenn die Aktionäre von Terex und die Aufsichtsbehörden zugestimmt haben und alle erforderlichen Verfahren abgewickelt wurden.

Bau

Wir empfehlen folgende Artikel zum Weiterlesen

Mehr aus der Rubrik Baumaschinen