Werksausstattung für Profis von morgen

Ausbildung
13.05.2020

 
Lehr- und Ausbildungsstätten stellen besondere Anforderungen an Fertigungsunternehmen und deren technische Ausstattung.
Geeignete Werkzeuge sind wesentlich für den perfekten Start in eine Lehre.

Dabei gehe es vor allem um Ordnung am Arbeitsplatz, den sicheren Betrieb sowie mehr als sonst um die Lebensdauer der eingesetzten Produkte, erklärt Reinhard Metzler, Geschäftsführer des Vorarlberger Fertigungsspezialisten Metzler GmbH & Co KG. Das Unternehmen hat eine eigene Broschüre zusammengestellt, die sich an diesen genannten Punkten orientiert und eine spezielle Produktauswahl für Ausbildungsbetriebe offeriert. Angeboten werden u.a. Mess- und Prüfmittel, Werkzeuge, Arbeitsschutz-Produkte, Zerspanungswerkzeuge etc. „Fertigungsprofis von Morgen sollten heute schon erfahren und ausprobieren können, was künftig Standard in den Werkstätten sein wird“, sagt Metzler. Angeboten wird auch das automatisierte Werkzeugausgabesystem „Metzler-Mat“. Dieses solle Auszubildenden das Kennenlernen und Einüben von digitalisierten Beschaffungsvorgängen ermöglichen und damit jetzt schon ein Verständnis für Logistiklösungen der Zukunft schaffen. [pi]

Branchen
Metall