Expertentag: Mit dem ift zum CE-Zeichen

Beim ift-Expertentag geht es am 5. Februar in Nürnberg um Brandschutz bei Türen, Toren, Fenstern und Beschlägen.

13.01.2020
ift Rosenheim

Seit 1. November 2019 sind Hersteller von Außentüren, Fenstern und Toren mit Feuerwiderstand oder Rauchschutz verpflichtet, diese mit einem CE-Kennzeichen und einer Leistungserklärung zu versehen. Höchste Zeit, sich in die Details der europäischen Verfahren einzuarbeiten. Da es sich um Sicherheitsprodukte handelt, wird dabei neben der Verantwortung des Herstellers eine notifizierte Produktzertifizierungsstelle in den Prozess eingebunden. Dabei sind die Aufgaben und Verantwortlichkeiten klar geregelt und somit ist eine vertrauensvolle und enge Zusammenarbeit geboten. Um einen reibungslosen Übergang von der Zulassung / Bauartgenehmigung zum CE zu ermöglichen, erste Erfahrungen auszutauschen und für die sichere Vorbereitung auf den Umstieg bei Innentüren bietet das ift-Rosenheim seinen Expertentag mit dem Motto „Mit dem ift zum CE-Zeichen" an.

Seminarziel

Der Expertentag vermittelt alle notwendigen Schritte, um von Zulassung / Bauartgenehmigung / allgemein bauaufsichtlichem Prüfzeugnis auf die CE-Kennzeichnung umzusteigen. Dabei werden sowohl die Probleme für Hersteller, als auch für Systemgeber intensiv beleuchtet.

Weitere Infos und Anmeldung finden Sie auf der Website des ift-Rosenheim.

ift-Expertentag

Datum: 05.02.2020

Uhrzeit: 09:00 - 16:00 Uhr

Einlass: 30 Minuten vor Beginn

Veranstaltungsort: KORN´S Nürnberg, Tagungsraum 7. OG, Kornmarkt 5-7, 90402 Nürnberg

Teilnahmegebühr: 449,00 Euro zzgl. MwST.

Anmeldeschluss ist der 29. Jänner 2020

Metall

Wir empfehlen folgende Artikel zum Weiterlesen

Mehr aus der Rubrik Fenster