Brisante Themen am Klosterneuburger Dachtag 2019

18.09.2019

 

Auch heuer wird sich der Klosterneuburger Dachtag, der diesmal am 21. November 2019 ab 9 Uhr im Festsaal der Raiffeisenbank Klosterneuburg stattfindet, brisanten Themen widmen. 

Ein jährlicher Fixtermin für die Dachbranche im Osten Österreichs: der Klosterneuburger Dachtag.

Eine professionelle Expertenrunde präsentiert unter der Organisation der Landesinnung Wien der Dachdecker, Glaser und Spengler sowie der Dachakademie in spannenden Vorträgen wichtige Praxisthemen für Spengler und Dachdecker.

Programmvorschau:
„Gründach als Retentionsdach“, Vortragender: DI Roman Fritthum
„Anschlussproblematik mit Flüssigkunststoff lösbar?“, Vortragender: Tobias Backhaus B.Eng. „Dichtheitsmonitoring am Dach wirtschaftlich sinnvoll?“, Vortragender: Ing. Günther Braitner
„Vermeidbare Schäden am Dach durch Beachtung der Bauphysik“, Vortragender: Bmstr. DI (FH) Andreas Perissutti
„Vorvertragliche Prüf- und Warnpflicht“, Vortragender: Richter Mag. Manfred Pick

Im Anschluss an die Vorträge gibt es eine Führung im Stift Klosterneuburg sowie die schon traditionelle Weinverkostung in der Stiftsvinothek. Anmeldeschluss zum Klosterneuburger Dachtag ist der 21. Oktober (Achtung: beschränkte Teilnehmerzahl). Die Teilnahmegebühr inklusive Tagungsunterlagen und Bewirtung beträgt 265 Euro. Anmeldungen und Infos: baunebengewerbe@wkw.at

Branchen
Dach + Wand