Buchtipp: Michael Seidel und Gerhard Steixner: SOCIETY NOW!

Die vorliegende 513-seitige Publikation von Gerhard Steixner und seinem Team zeigt neben der Geschichte des Instituts zehn Jahre Lehre und Forschung im Bereich Hochbau, Konstruktion und Entwerfen an der TU Wien. von Petra Kickenweitz

09.06.2020
Buch
Redaktion Architektur & Bau Forum
© Park Books Verlag

Die Schwerpunkte in den vier Kapiteln Easy Living, ­Public Space, From Vision to Practice und Let Loose reichen vom Wohn- und Städtebau über Prototypenbau, vorwiegend im Kontext von Nutzungen im öffentlichen Raum, bis hin zum digitalen Experimentierfeld des Instituts, dem MedienLAB. Darin dokumentiert finden sich zahlreiche qualitativ hochwertige Studentenarbeiten aus dem Zeitraum 2009–19, die bekannten realisierten Best-Practice-Projekten gegenübergestellt werden. Darunter, durchaus überraschend, Steixners Solarhäuser als Antwort auf seine im begleitenden Essay gestellte Kritik am Einfamilienhaus. Steixner hält vor allem in seinem Eingangsstatement ein kritisches Plädoyer für eine neue Demokratisierung und Ökologisierung von Architektur und Städtebau. Die zahlreichen begleitenden Essays von Silke Fischer, ­Sandra Häuplik-Meusburger, Vera Kumer, San-Hwan Lu, Michael Seidel und Gerhard Steixner geben dem Buch den notwendigen wissenschaftlich-theoretischen Rahmen und zeugen durchwegs von sehr kritischen Auseinandersetzungen an der Universität und deren Versuchen, gesellschaftsrelevante Antworten auf die vielen offenen Fragen zu finden.

Michael Seidel, ­Gerhard Steixner (Hg.): ­SOCIETY NOW!
Architektur. Projekte und Positionen 2009–2019
Park Books, 2020    
ISBN 978-3-03860-178-4
 

Architektur

Wir empfehlen folgende Artikel zum Weiterlesen

Mehr aus der Rubrik Handwerk + Bau