Feierlich eröffnet

1,5 Millionen Euro investierte Cemex in das Betonwerk St. Michael in der Obersteiermark. Nun wurde dieses feierlich eröffnet.

24.09.2014
Cemex
Redaktion Bauzeitung
© Cemex

DI Markus Stumvoll (Vorstandsvorsitzender der CEMEX Austria AG), DI Walter Tunka (Geschäftsführer der Kies-Union GmbH), Regionalstellenobfrau KoR Elfriede Säumel, Ing. Peter Neuhofer (Geschäftsführer Lieferbeton GmbH) Wolfgang Schwinger (Bürgermeister-Stv. von St. Michael)

Seit 25 Jahren betreibt Cemex in St. Michael nahe Leoben ein Betonwerk und eine Kiesproduktion. Nun erfolgte ein kräftiger Investitionsschub an dem strategisch wichtigen Standort in ein neues Werk. Mit der neuen Produktionsanlage werden Beton, Estrich und Spezialbaustoffe auf dem neuesten Stand der Technik hergestellt. Durch das neue Werk ist man in der Lage, auch besonders hochwertige Spezialbaustoffe, wie beispielsweise Fließestrich, vor Ort produzieren zu können. Darüber hinaus investierte das Unternehmen zusätzlich in die Kiesversorgung am Standort St. Michael, um die regionale Versorgung sicherzustellen. Durch die Großinvestition wurden auch die Kapazitäten des Standortes erweitert. Es können künftig jährlich rund 100.000 m³ Beton und bis zu 350.000 Tonnen Sand, Kies und Splitt produziert werden. Eröffnet wurde das Werk Anfang September mit Freunden und Kunden und dem traditionellen Firmen-Oktoberfest.

Bau

Wir empfehlen folgende Artikel zum Weiterlesen

Mehr aus der Rubrik Handwerk + Bau