Meister-Titel: Eintragung ab Ende August möglich

Der Termin steht fest: Ab 21. August können Meister ihren Titel in offizielle Dokumente eintragen lassen.

28.07.2020
Redaktion Gebäudeinstallation
© Gettyimages/Robert Boss

Der Antragsteller muss dafür mit seinem Meisterprüfungszeugnis persönlich zum Meldeservice gehen - dort wird die Eintragung vorgenommen. Im Reisepass, Personalausweis oder Führerschein können die Meister ihren Titel eintragen lassen und als Abkürzung „Mst.in“ bzw. „Mst.“ vor dem Namen führen, auch die Bezeichnung „Meisterin“ bzw. „Meister“ ist möglich.

Der Meistertitel ist damit formal dem akademischen Bachelor gleichgestellt und stärkt das Ansehen der dualen Ausbildung.

Haustechnik

Wir empfehlen folgende Artikel zum Weiterlesen

Mehr aus der Rubrik Handwerk + Bau