Rettig ICC erwirbt italienische Emmeti S.p.A.

23.11.2015

 

Rettig ICC übernimmt den italienischen Heizungsspezialisten Emmeti S.p.A. und hält künftig 91 Prozent der Unternehmensanteile des Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen-Spezialisten. 

Verkäufer ist der italienische Private-Equity-Investor PM & Partners und der Mitbegründer und Geschäftsführer von Emmeti, Mario Martin. Die Übernahme ist Teil der Wachstums- und Innovationsstrategie der Rettig-Gruppe. Die Akquisition öffnet Rettig ICC neue geografische Märkte und erweitert das Technologie-Spektrum des Unternehmens. Außerdem stärkt sie auch die Position der Unternehmensgruppe im Markt der Flächenheizungen. Im deutschen und im österreichischen Markt ist Rettig mit den Marken Purmo und Vogel & Noot aktiv.

„Strategisch wichtiger Schritt“

Die Übernahme von Emmeti unterstützt die Diversifizierung von Rettig vom traditionellen Heizkörpergeschäft hin zu den wachstumsstarken Fußbodenheizungen, zu Fittingen und Regelungstechnologien. Emmeti bringt in das Unternehmen künftig auch seine Kompetenzen in den Bereichen Wärmepumpe, Klimaanlage und Solaranlagen ein. Rettig ICC erweitert durch die Akquisition zudem seine traditionell starken Märkte um eine besonders starke Marktposition in Italien. Auch kann Emmeti auf eine starke Kundenbasis in Brasilien und Spanien verweisen, wo Rettig ICC derzeit keine oder nur begrenzte Präsenz hat. Emmeti betreibt drei Fertigungsstätten in Norditalien, davon eine in Brescia (FIV Srl), im Herzen der italienischen Messingverarbeitung.

Die Übernahme soll bis Ende des Jahres 2015 vollständig abgewickelt sein. Unternehmensgründer Mario Martin behält neun Prozent der Anteile an der Emmeti S.p.A., bleibt CEO des Unternehmens und wird Mitglied des Rettig ICC Management-Teams, wo er an den CEO der Rettig ICC berichtet. „Die Akquisition von Emmeti ist ein strategisch wichtiger Schritt für Rettig ICC, der uns neue Regionen öffnet und unser Angebot an energieeffizienten Komfortlösungen für ein gutes Raumklima erweitert“, sagte Neil Macpherson, CEO von Rettig ICC.

Branchen
Haustechnik