Wilo-Vorstand neu aufgestellt

Mit Anfang August richtet der Dortmunder Pumpen- und Systemhersteller Wilo seine Unternehmensstrategie neu aus, was auch Änderungen im Management bedingt. 

18.07.2017
Redaktion Gebäudeinstallation
© Wilo
© Wilo

Georg Weber

© Wilo

Carsten Krumm & Oliver Hermes

„Die organisatorischen Veränderungen sind notwendig, um uns an die wirtschaftlichen und technologischen Rahmenbedingungen anzupassen,“ erläutert Prof. Dr. Norbert Wieselhuber, Vorsitzender des Wilo-Aufsichtsrates, die Gründe für die Veränderung. Sämtliche produktions- und entwicklungsbezogene Bereiche werden künftig von einem Mitglied des Vorstandes geführt. Neuer Vorstand für Produktion und Technologie (Chief Technical Officer/CTO) wird Georg Weber. Er ist seit fünf Jahren für die Wilo Gruppe tätig und verantwortete bisher die Bereiche der Elektronik- und Motorfertigung sowie das Produktionssystem und die Technologieentwicklung. Zudem begleitet Weber die Wilo Gruppe seit zwei Jahren als Mitglied und Treiber des bereichsübergreifenden Digitalisierungs-Teams auf dem Weg ins digitale Zeitalter.

Die Verantwortung für den Bereich Group Marketing wird dem Vorsitzenden des Vorstands (CEO) Oliver Hermes neu zugeordnet. Dabei steht die kontinuierliche Weiterentwicklung und Stärkung der Wilo-Marke sowie eine Intensivierung des strategischen Brand Managements im Fokus. Vorstandsmitglied Carsten Krumm wird künftig als Vertriebsvorstand (CSO) sämtliche Vertriebs- und Serviceaktivtäten der Wilo Gruppe verantworten, um Marktorientierung und Kundennähe des Unternehmens weiter zu forcieren.

Dr. Markus Beukenberg auf eigenen Wunsch sein Amt als Mitglied des Vorstandes zum 31. Juli niedergelegt. Er wird als Verantwortlicher für besondere Aufgaben mit strategischer Bedeutung an den Vorsitzenden des Vorstandes berichten. Dazu Oliver Hermes: „Ich freue mich, dass Markus Beukenberg in Zukunft sowohl als technologischer Botschafter der Wilo Gruppe fungieren, als auch zentrale repräsentative Funktionen in den für Wilo wichtigen Verbänden übernehmen wird“.

Eric Lachambre hat sich im Zuge der Neuausrichtung der Vorstandsarbeit und der daraus resultierenden veränderten Ressort-Verteilung dazu entschieden, das Unternehmen auf eigenen Wunsch zum 31. Juli zu verlassen. Prof. Dr. Wieselhuber dankt ihm für seinen maßgeblichen Beitrag zur positiven Geschäftsentwicklung der Unternehmensgruppe.  „Herr Lachambre war seit 2011 Mitglied des Vorstandes der WILO SE und hat im Rahmen seiner Tätigkeit wesentlich dazu beigetragen, die Vertriebs- und Marketingprozesse zu optimieren, die hohen Marktanteile in den reifen Märkten Europas zu verteidigen und auszubauen sowie die Marke zu modernisieren und zu stärken,“ fasst Oliver Hermes das Wirken Lachambres für Wilo zusammen.  Mit der Neuausrichtung des Vorstandes und den entsprechenden Ressort-Zuschnitten hat Wilo die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft gestellt.

Haustechnik

Wir empfehlen folgende Artikel zum Weiterlesen

Mehr aus der Rubrik Handwerk + Bau