Netzwerk Metall

Grabner Stahlbau ist "Best of Class"

Auszeichnung
29.09.2021

 

Zum "Stahltag 2021" auf der Flachauer Lisa Alm hat das Netzwerk Metall Mitte September seine "Best-of-Class" Auszeichnungen verliehen.

Best of Class Award 2021, v.l.n.r.: GF Thomas Weber, Andreas Halwachs, Nina Hochhauser und Gernot Schneebauer (HeartBeat, 2.Platz), Sieger Stefan Halwachs (Grabner Stahlbau), Martin Seidl und Markus Schweiger (Irdninger Schmiede, 3. Platz) und NWM-Obmann Michael Thauerböck.

Die Interessenvereinigung heimischer Stahl-, Glas- und Metallbauer hat sich heuer zum jährlichen Branchentreff, dem Stahltag 2021, in luftiger Höhe auf der Lisa Alm in der Flachau versammelt. Neben dem fachlichen Austausch zwischen den Mitglieder*innen, Partnerfirmen und Förderunternehmen des Netzwerks fand zu dieser Gelegenheit auch wieder die Verleihung der „Best of Class“-Awards statt.

Innovation belohnt

Der erste Platz ging in diesem Jahr an die Firma Stahl- und Fahrzeugbau Grabner mit ihrem Projekt „Neubau Brandschutzlackieranlage“. „Das Siegerprojekt konnte einerseits mit dem Weitblick der Investition und andererseits mit der Umsetzung eines besonders innovativen Produktionsverfahrens überzeugen", erklärt Netzwerk Metall-Geschäftsführer Thomas Weber. "Die nachhaltige Effizienz und das neue Brandschutzbeschichtungskonzept gaben letztendlich den Ausschlag für den Sieg."

Über den zweiten Platz freute sich die Firma HeartBeat für das Projekt „Online Lehrlingsfestival“, am dritten Platz landete die Irdninger Schmiede mit dem Projekt „Laubengang“.  [gr]

Branchen
Metall