Raumklimageräte RKL 491 DC

Klimageräte
01.10.2014

Von: Redaktion Gebäudeinstallation

Mehr Effizienz durch die Kombination aus Split-Ausführung und Inverter-Technologie  

Remko

Abhilfe bei warmen Temperaturen im Gebäudeinneren schaffen effiziente Klimageräte wie das lokale Raumklimagerät RKL 491 DC in Split-Ausführung von Remko.

Komfort und Energieersparnis.

Erstmalig wurde bei einem Raumklimagerät in Split-Ausführung modernste Inverter-Technik eingesetzt. Sie steht für höchste Effizienz, ein reduziertes Geräuschniveau sowie einen hohen Komfort. Die Temperaturschwankungen der austretenden Luft werden auf ein Minimum gesenkt. Daraus ergibt sich nicht nur ein höheres Wohlbefinden für die Nutzer, sondern auch eine erhebliche Energieersparnis. 

Viele Pluspunkte.

In Split-Ausführung besteht das RKL 491 DC aus zwei Einheiten: dem Außenteil mit der Verflüssigungseinheit sowie dem Innengerät mit der Verdichter-/Verdampfereinheit. Beide Geräteteile sind konstruktiv voneinander getrennt. Die kompakte Bauform des Innengerätes mit einer Abmessung von 695 x 470 x 335 mm erlaubt auch den Einsatz in privaten Raumverhältnissen. Eine praktische Bedienelektronik mit digitaler Anzeige ermöglicht jederzeit die einfache Kontrolle der Temperatur und des Betriebszustandes.
Weitere Pluspunkte bieten die stufenlose Einstellbarkeit der Luftaustritts­öffnung sowie die Programmierfunktion über einen 24-Stunden-Timer. Zudem zählt eine Infrarot-Fernbedienung zur serienmäßigen Ausstattung. RKL 491 DC mit einer Kühlleistung von 4,3 kW eignet sich für Raumvolumen bis ca. 120 m³. [ www.remko.de ]

Branchen
Haustechnik