Norelem kommt nach Österreich

Mit einer neuen Niederlassung verstärkt der Anbieter von Norm- und Bedienteilen seine Präsenz in der Alpenrepublik.

10.03.2020
Handel
© norelem

Boris Fischer-Ribič ist Leiter der österreichischen Niederlassung von Norelem.

Im Zuge der Internationalisierungs-Strategie hat der renommierte Anbieter von Norm- und Bedienteilen nun auch eine Niederlassung in Österreich gegründet.

Seit Ende 2019 bauen Niederlassungsleiter Boris Fischer-Ribič und sein Team den Standort in Tumeltsham/OÖ auf. „Tumeltsham liegt mitten im Industrieland Oberösterreich“, erläutert Fischer-Ribič. „Die gute Verkehrsanbindung ermöglicht es uns, schnell bei unseren Kunden vor Ort zu sein.“ Von Tumeltsham aus werden vornehmlich Kunden aus Österreich, aber auch Slowenien, Kroatien, Bosnien, Serbien, Montenegro, Nordmazedonien und nicht zuletzt Ungarn betreut. „Viele österreichische Unternehmen fertigen in Ungarn“, so Fischer-Ribič. „Für sie ergibt sich der Vorteil, länderübergreifend einen kompetenten Ansprechpartner zu haben.“

In Österreich ist norelem unter anderem ein wichtiger Partner für die Automobil- und Verpackungsindustrie sowie die Automatisierung. „Auch die Nischenchampions bauen auf uns“, betont Fischer-Ribič. „Auf dem österreichischen Markt ist Kostenoptimierung aktuell ein großes Thema. Wir wollen unsere Kunden dabei bestmöglich unterstützen.“

Das Unternehmen betreibt nun Niederlassungen in in der Schweiz, Großbritannien, Schweden, Spanien, Mexiko, China, Polen und Österreich gegründet.

Metall

Wir empfehlen folgende Artikel zum Weiterlesen

Mehr aus der Rubrik Normen