BBT: Grünes Licht für Baulos H41

Tunnelbau
23.11.2021

Von: Redaktion Bauzeitung

Für 651 Millionen Euro ging der Zuschlag für das Baulos H41 an Implenia Österreich, Implenia Schweiz, Webuild und der CSC Costru­zioni.

 Baulos H41 des Brennerbasistunnels.

Der Zuschlag für das Baulos H41 des BBTs wurde an eine Arge aus Implenia, Webuild und CSC Con­struzioni vergeben.

Bereits im Jänner des nächsten Jahres kann der Bau an einem der größten Abschnitte auf österreichischem Gebiet des Brenner-Basistunnels beginnen: Der Zuschlag für das Baulos H41 "Sillschlucht-Pfons" wurde an die Bietergemeinschaft H41 Sillschlucht-Pfons, bestehend aus den Firmen Implenia Österreich, Implenia Schweiz, Webuild und der CSC Costru­zioni, erteilt. Die Angebotssumme der Bietergemeinschaft beträgt 651 Millionen Euro. Das Los H41 ist eines der größten Baulose auf österreichischem Projektgebiet und reicht mit einer Länge von rund 14,3 Kilometer von der Sillschlucht über das Ahrental bis Pfons am Brenner. Die Bauarbeiten an diesem Baulos sollen in einem Zeitraum von 80 Monaten bis Sommer 2028 fertiggestellt werden. (uw) 

Branchen
Bau