Webuild

Endlich wieder SHK-Branchentreff

Fachmesse
24.02.2022

Von: Redaktion Gebäudeinstallation
Auf der um einen Monat auf 6. bis 10. April verschobenen Webuild zeichnet sich die Rückkehr zur "Messe-Normalität" ab.
Webuild

Vieles wird auf der Webuild Anfang April auf 28.000 Quadratmeter Messefläche mit rund 200 Aussteller*innen in Wels wieder möglich sein: das persönliche Treffen, der direkte Austausch und vor allem die Präsentation innovativer Produkte im wahrsten Wortsinn "zu begreifen". Endlich wieder physische Kontakte und keine mühsamen Online-Meetings. 

Konzept 2022 mit digitalem Plus

Die Kompakt-Version der diesjährigen Messe wird aus den drei größten Messe-Hallen am Gelände bestehen: Die Halle 19 wird als BAU-Halle bespielt und ab Donnerstag, 7. April zunächst einen Tag für Fachbesucher*innen und dann für Endkonsument*innen bis Sonntag geöffnet sein. Die Hallen 20 und 21 sind wie gewohnt die Heizungs- und Sanitär-Hallen und werden bereits ab Mittwoch, 6. April für das Fachpublikum geöffnet haben.

Erstmalig wird die Messe zusätzlich als Hybridkonzept mit Digital+ abgehalten. Der persönliche Kontakt auf der Messe ist durch nichts zu ersetzen, lässt sich jedoch digital ergänzen. Digital+ ermöglicht es den Besucher*innen, die Webuild Energiesparmesse bereits ab 15. März online zu entdecken. Alle Beteiligten profitieren von einem verbesserten Ausstellerverzeichnis und einem Überblick über Neuigkeiten und Innovationen. Hier bereitet man sich vorab optimal auf den geplanten Messebesuch vor.

(ck)

Branchen
Haustechnik