Berufs-EM

Neuer Termin für die EuroSkills

Neues Datum, neuer Ort. Vom 22. bis 26. September 2021 sollen die EuroSkills im Schwarzl-Zentrum Premstätten stattfinden. Vorausgesetzt Corona funkt nicht dazwischen.

03.02.2021
EuroSkills
Redaktion Bauzeitung
04.02.2021

Es sind die ersten Berufseuropameisterschaften die in Österreich stattfinden, doch bis jetzt standen sie unter keinem guten Stern. Zweimal mussten sie aufgrund der Corona-Krise bereits verschoben werden. „Doch Aufgeben kam für uns nicht in Frage“, sagt Josef Herk, Präsident der Wirtschaftskammer Steiermark und Initiator der EuroSkill in Graz, im Rahmen einer Pressekonferenz.

Umso größer war die Freude, dass er heute einen neuen Termin präsentieren durfte. Vom 22. bis 26. September werden rund 450 Teilnehmer aus 30 Ländern in 45 Berufen gegeneinander antreten und ihr Können unter Beweis stellen. Ein gut ausgearbeitetes Sicherheitskonzept und ein neuer Veranstaltungsort – das Schwarzl-Zentrum in Premstätten, wo rund 10.000 Quadratmeter mehr Freifläche zur Verfügung steht – sollen das Risiko einer Ansteckung minimieren. Die Auftakt- und Schlussfeier sind in der Grazer Stadthalle geplant. „Ich hoffe sehr, dass wir es bis September schaffen, das Virus zu besiegen. Wir jedenfalls tun alles dafür, dass nicht die Infektionszahlen sondern die Stimmung für die EuroSkills 2021 steigt“, sagt Herk, der die neuen Weichenstellungen gemeinsam mit Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck, Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, Wirtschaftskammerpräsident Harald Mahrer und dem Grazer Bürgermeister Siegfried Nagl präsentierte.   

Ursprünglich hätten in diesem Jahr die Weltmeisterschaft der Berufe WorldSkills in Shanghai stattfinden sollen. Diese wurden nun auf 2022 verschoben.

(tk)

© WKÖ/SkillsAustria
Bau Dach + Wand Glas Metall Tischler

Wir empfehlen folgende Artikel zum Weiterlesen

Mehr aus der Rubrik Veranstaltungen