Konferenz glasstec Update

Roadmap zur klimaneutralen Glasindustrie

Flachglas
28.10.2021

Von: Redaktion Glas

Vom 25. bis 26. November 2021 richtet das neue Konferenzformat "glasstec Update" den Fokus auf die zwei Megatrends Klimaneutralität und Dekarbonisierung – live oder im Stream.

Das neue Konferenzformat "glasstec Update" richtet den Fokus auf die Megatrends Klimaneutralität und Dekarbonisierung.
Das neue Konferenzformat "glasstec Update" richtet den Fokus auf die Megatrends Klimaneutralität und Dekarbonisierung.

Klimaneutralität und Dekarbonisierung sind die Herausforderungen unserer Zeit. Auch die weltweite Glasindustrie als großer Energieverbraucher steht vor der Aufgabe, alternative Lösungen zu entwickeln, um einen Beitrag zu einer kohlenstoffneutralen Produktion zu leisten. Mit dem neuen Konferenzformat "glasstec Update" bietet die Weltleitmesse glasstec eine neue Plattform, um innovative Ansätze und Technologien zu diskutieren.

Unter dem Konferenztitel "Carbon neutrality with glass" geben Expert*innen aus Industrie und Wissenschaft am 25. und 26. November 2021 wertvolle Insights zu den Transformationsprozession in der Glasindustrie.
Der erste Tag steht im Zeichen der Glasproduktion. Zukunftsmodelle für eine CO2- und klimaneutrale Herstellung sowie Technologien und Roadmaps zur Erreichung dieser Ziele werden vorgestellt und diskutiert.
Am zweiten Tag präsentieren Architekt*innen, Wissenschaftler*innen und Glashersteller, welche Produkte und Anwendungsbeispiele den Weg zu einer klimaneutralen städtebaulichen Gestaltung unterstützen können.
(bt)

Programm und Tickets

Das Konferenzformat "glasstec Update" richtet den Fokus auf die zwei Megatrends Klimaneutralität und Dekarbonisierung.

Die Konferenz findet in Präsenz in Düsseldorf (D) statt, kann aber auch mit einem digitalen Konferenzticket gestreamt werden.
Tickets gibt es im glasstec Ticketshop
Details zu Programm findet man hier.

Weitere Informationen zur glasstec.

Branchen
Glas