Glanz schön schnell

Schnellere Trocknung, raschere Weiterverarbeitung, optimierte Standfestigkeit: Adler hat den Aduro PUR-Glanzlack nochmals verbessert.

03.10.2017
Adler Lacke
© Damor

Aduro PUR-Glanzlack sorgt für eine elegante Hochglanz-Optik auf edlen Hölzern.

Hochglanz gilt als die Königsdisziplin in der Holzbeschichtung. Die Oberflächenqualität lässt sich aber nicht auf die Schnelle und mit beliebigem Material erreichen. Um die Arbeit zu erleichtern und den zeitaufwendigen Lackiervorgang zu beschleunigen, hat man beim Tiroler Lackhersteller Adler an der Rezeptur des bewährten Aduro PUR-Glanzlacks gefeilt. „Für die Verarbeiter ist die wichtigste Verbesserung, die wir beim neuen PUR-Glanzlack erreicht haben, dass er schneller trocknet und wenn nötig schon am nächsten Tag schleif- und polierbar ist“, erklärt Franz Thummer, Leiter des Adler-Möbellack-Labors. 
Der neue PUR-Glanzlack ist sehr anwenderfreundlich: Seine optimierte Standfestigkeit sorgt dafür, dass er die an gewissen Stellen fast unvermeidbaren Überlappungen beim Spritzauftrag eher verzeiht und nicht rinnt. „Der große Festkörperanteil, also die hohe Fülle des Lacks, ermöglicht auch beim farblosen Lackieren den besonderen, satten Tiefenglanz und die unvergleichliche Anfeuerung, die man sich vom Hochglanz wünscht“, sagt Thummer. Richtig lackierte Flächen wirken wie ein makelloser Spiegel aus Holz. „Wichtig ist beim Hochglanz-Aufbau natürlich auch die Grundierung“, so Thummer. „Bei feinporigem Holz reichen zwei bis drei Aufträge von PUR-Füllgrund, bei tiefporigem Holz wie Palisander sollten es schon fünf sein.“ Weil die Hochglanzlackierung nicht gerade eine alltägliche Aufgabe in der Tischlerei ist, stellt Adler seinen Kunden eine detaillierte Arbeitsrichtlinie zur Verfügung, um auch in der Königsdisziplin garantiert brillieren zu können. (red/adler) www.adler-lacke.com

Tischler

Wir empfehlen folgende Artikel zum Weiterlesen

Mehr aus der Rubrik Oberflächentechnik