„Surface-Science-Slam“ in Leipzig

Auf den Oberflächentagen 2018 in Leipzig geht der deutsche Zentralverband Oberflächentechnik (ZVO) neue Wege der Präsentation.

26.02.2018
Oberflächentechnik
Redaktion Metall
© ZVO

Vom 19. bis 21. September 2018 gastiert der ZVO-Kongress in Leipzig, das in Deutschland als „Wiege der Galvanotechnik“ gilt. Im Rahmen dieser ZVO-Oberflächentage plant der ZVO erstmals einen Slamming-Wettbewerb.

Bei diesem „Surface-Science-Slam“ sollen mehrere Nachwuchswissenschaftler direkt gegeneinander antreten und in zehnminütigen Performances ein wissenschaftliches Thema rund um die Oberflächentechnik vorstellen — und zwar möglichst originell, unterhaltsam und verständlich. Erlaubt sind alle Hilfsmittel – egal ob Präsentationen, Requisiten oder Live-Experimente. Das Publikum bestimmt durch Applauslautstärke den bzw. die Sieger. Die besten drei erwartet ein Geldpreis im Wert von insgesamt 2.000 Euro.

www.zvo.org

Metall

Wir empfehlen folgende Artikel zum Weiterlesen

Mehr aus der Rubrik Oberflächentechnik