Aluminiumsysteme

Inspirierende Präsentation

Metallbau
24.11.2021

 

Mit der Eröffnung einer Ausstellung in der Designer Werkschau München bietet das Aluminiumsystemhaus Hueck ein umfangreiches Produkterlebnis zum Anfassen.

Die Ausstellungsfläche präsentiert das  Hueck Produktportfolio.
Mit der ganzheitlich gestalteten Ausstellungsfläche präsentiert Hueck sein Produktportfolio.

In Kooperation mit einigen Mitausstellern entstand eine ganzheitliche Präsentation der innovativen Lösungen, die speziell auf die Interessen von Architekt*innen und Planer*innen ausgerichtet ist und diese inspirieren und informieren soll. Die Hueck-Systeme für Fenster, Türen und Fassaden können hier entdeckt, begutachtet und ausgetestet werden. Neben einem ständigen Showroom bietet die Designer Werkschau auch regelmäßige Veranstaltungen an, ermöglicht eigene Events der Aussteller*innen und bietet Gelegenheit für individuelle Beratungstermine.

Vielfältiger Showroom

Das Hueck-Team stellt sich bei der herbstwerkschau21 vor.
Das Hueck-Team stellt sich bei der herbstwerkschau21 vor.

Die ca. 30m2 große Ausstellungsfläche von Hueck wurde am 18. November im Rahmen der diesjährigen herbstwerkschau21 feierlich eröffnet. Alle 24 ausstellenden Partner*innen sowie über 150 geladene Architekt*innen haben an dem Live-Event teilgenommen. Mit seinem ganzheitlich gestalteten Präsentationsstand, der die gesamte Produktpalette des Systemhauses präsentiert, beabsichtigt Hueck die Stärkung und den Ausbau der Vertriebsaktivitäten im Süden Deutschlands. Nachdem im vergangenen Jahr mit dem Hueck H2 bereits ein zusätzlicher Vertriebs- und Entwicklungsstandort in Langenau bei Ulm gegründet wurde, dient die Designer Werkschau nun als dauerhafter Showroom. "Wir freuen uns, die vielfältigen Möglichkeiten der Designer Werkschau künftig für unsere Kunden nutzen zu können. Dadurch gewinnen wir eine weitere Gelegenheit unsere innovativen Systemlösungen vor Ort mit Architekt*innen und Planer*innen zu bemustern. Als Teil unserer Unternehmensphilosophie legen wir großen Wert auf die Kommunikation auf Augenhöhe mit unseren Geschäftspartner*innen, welche wir mit der Designer Werkschau konsequent fortsetzen können,“ berichtet Hueck Vertriebsleiter Süd Rupert Blank.

Partnerschaftliche Kooperationen

Die professionelle Aufmachung und Organisation der Designer Werkschau hat das Hueck-Team von ihren Vorteilen überzeugt. Mit der Unterstützung des Ausstellungsleiters Michael Vogler wurde die Teilnahme ermöglicht und optimal gestaltet. Gemeinsam mit dem Kooperationspartner Sanco konnte Hueck die Ausstellungsfläche ideal ausstatten und realisieren. So wurden die Elemente von Hueck mit Design- und Funktionsgläsern des Glasherstellers ausgestattet. Als Standnachbar brachte sich auch Solarlux in die Gestaltung der Hueck-Ausstellungsfläche ein. Die GlasFaltwand von Solarlux wurde in die Hueck-Fassade des benachbarten Standes integriert, um eine perfekte Synergie zu schaffen. "Für die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen und Mitaussteller*innen sind wir sehr dankbar. Die Abstimmungen und Planungen haben reibungslos funktioniert und vom Teamgeist der anderen Aussteller*innen beflügelt, konnten wir unsere Präsentationsfläche zügig realisieren. Die Designer Werkschau ist ein perfektes Beispiel für die Kooperationskraft in der Baubranche!“, lobt Rafael Wilk, Marketingleiter bei Hueck und hauptverantwortlich für die Gestaltung der Präsentationsfläche.

Ganzheitliche Produktpräsentation

In der Planung der Ausstellungsfläche konzentrierte man sich bei Hueck auf jene Systemlösungen, die bei Architekt*innen und Planer*innen im Fokus stehen. So besteht die Grundkonstruktion aus dem neuen Fassadensystem Hueck Trigon FS in den untereinander kombinierten Ansichtsbreiten 40 und 50 mm in der Ausführung als Pfosten-Riegel-Konstruktion, sowie Structural Glazing. Integriert in die schlanke Fassade finden sich: Hueck Lambda WS 075 als Stulpfenster sowie Hueck Lambda WS 075 IS mit integriertem Flügel. Zusätzlich wurde das innovative Schallschutzfenster Hueck Lambda Silent Air in die Fassade eingebaut, dessen Schallschutzfunktionalität vor Ort ausgetestet und erlebt werden kann. 

Ideenreicher Ausblick

Nach einer erfolgreich abgeschlossenen Planungs- und Realisierungsphase freut sich Marketingleiter Rafael Wilk nun auf die vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten der Designer Werkschau: "Unsere Liste an Ideen ist lang. Wir werden Events mit bestehenden und potentiellen Geschäftspartnern durchführen. Auch die gemeinsamen Veranstaltungen mit Mitausstellern werden Synergien schaffen, von denen die gesamte Designer Werkschau profitieren kann. "Wir freuen uns auf viele neue Kontakte, die wir hier knüpfen können. Darüber hinaus lässt sich die Designer Werkschau ebenfalls hervorragend für interne Schulungen und Vertriebsveranstaltungen nutzen.“ (uw)

Branchen
Metall