Architekturkonzept

Elegantes Bootshaus ohne Boot

Wohnbau
19.08.2021

Von: Redaktion Handwerk + Bau
Aktualisiert am 19.08.2021

Mit viel Inspiration baute Architekt Erich Klinger auf einer kleinen Ufer-Parzelle am Attersee ein elegantes Wohndomizil. Anleihe nahm er dafür bei den regionaltypischen Bootshäusern, für die vorvergraute Holzfassade fiel die Wahl auf die Synthesa-Farbe Danske Greywood.

Das von Architekt Erich Klinger geplante Wohnhaus in Unterach am Attersee nimmt Bezug auf die traditionellen Bootshäuser des Salzkammersguts.

Das Salzkammergut zählt seit dem 19. Jahrhundert zu den beliebtesten Sommerzielen in Österreich.  Das Paradies für Aktivurlauber punktet neben Kulturhighlights und altem Brauchtum vor allem mit der perfekten Mischung von Bergen und Seen. Ebenso beliebt und bekannt sind die traditionellen Bootshäuser der heimischen Fischer an den  Seeufern: grau-braun verwitterte Gebäude aus witterungsbeständigem Lärchenholz, die jedem Wetter trotzen.

Sie standen Pate für den Entwurf von Architekt Erich Klinger, der sich von der Bauform und dem Material für den Wohntraum seines Klienten auf einem See-Grundstück in Unterach am Attersee inspirieren ließ.

Harmonischer Mix aus Beton und Holz

Glas und Holz dominieren das Erdgeschoss.

Die größte Herausforderung dabei war nicht nur die Grundstücksgröße, sondern vor allem die Grundstücksform. "Das Wohnhaus wurde auf einer sehr kleinen T-förmigen Parzelle, welche größtenteils nur sechs Meter  breit ist, errichtet. Erschwerend war auch der Umstand, dass die hangseitige Gemeindestraße das Erdgeschoss-Niveau sowie seeseitig die Hochwasserlinie das Untergeschoss-Niveau fixierten. Trotz der beengten Situation konnte der Grundrisswunsch des Bauherrn nach einem vollwertigen Wohnhaus inklusive einer Garage und einer Sauna umgesetzt werden", erzählt Klinger.

Das schmale Grundstück wurde so optimal ausgenützt. Die Basis, das Untergeschoss, ist aus Stahlbeton, der auch Innen sichtbar ist. Das Obergeschoß, das von der Straßenseite aus gesehen das Erdgeschoß ist, besteht aus einem Holzmassivbau mit senkrechter Lärchenschalung. Unterstrichen wird die Bootshaus-Optik durch eine moderne Holzlasur vom Lasuren-Produzenten Synthesa. "Die Intention war, dass wir uns eine bereits vorvergraute über alle Seiten gleiche Oberfläche gewünscht haben. Das Produkt sollte möglichst 'naturnah' aussehen und über die Jahre in der tatsächlichen Vergrauung verschwinden. Und das Synthesa-Produkt hat genau diesen Wünschen und Vorstellungen entsprochen",  erläutert der Architekt. Die gesamte Holzschalung wurde mit der Farbe Greywood der Danske-Reihe "Natürlich inspiriert" gestrichen, einem umweltschonenden Produkt, das für eine sanfte Grau-Optik und hohen UV-Schutz sorgt. Es  nimmt durch eine Pigmentkombination den Prozess der natürlichen Vergrauung gleichmäßig vorweg und verleiht der Holzoberfläche damit ein naturbelassenes Aussehen.

Wie aneinandergereihte Bootshäuser

Besonders gut kommt die graue Holzschalung auf der Seeseite zur Geltung, die vom Architekten offen gestaltet wurde. Die Kombination aus dem Stahlbeton im Untergeschoss und dem Erdgeschoss, wo großflächige Glasfronten und Holz dominieren, verleihen dem Bau Frische und Prägnanz. Beiden Geschossen ist jeweils eine Terrasse vorgelagert. Beim Blick vom See auf das Haus kommen auch die drei unterschiedlich geneigten Satteldächer, die an die aneinandergebauten Bootshäuser in Hallstatt erinnern, besonders gut zur Geltung. Die Fassaden zur Straße und zu den knapp liegenden Nachbargrundstücken sind hingegen, bis auf wenige blickdichte aber lichtdurchlässige Glasflächen, geschlossen.

Ausgeführt wurde der Holzbau vom Holzspezialisten Pesendorfer in Vöcklamarkt. Die Vorbeschichtung der Lärchenholz-Verschalung erfolgte im Werk der Firma. Für die Garage wurden die Wände teilweise inklusive Schalung fertig geliefert, da vor Ort zu wenig Platz für Gerüst und Montage war. (ar)

Bautafel

Bauprojekt: Haus L, Unterach am Attersee

Bauherr: privat

Architekt: DI Erich Klinger, Seewalchen am Attersee

Fertigstellung: 2020

Bauweise: Stahlbeton/Holz

Ausführende: Holzbau Pesendorfer, Vöcklamarkt

Synthesa-Produkt: Danske Greywood; Farbton: Island 02

Branchen
Architektur