AzW: Dietmar Steiner Bibliothek

Zur Erinnerung an den Gründer und langjährigen Direktor verlieh das AzW den Namen „Dietmar Steiner Bibliothek“.

09.09.2020
Architekturzentrum
Redaktion Architektur & Bau Forum
© AzW
Galerie öffnen

Das Sprechen und Schreiben über Architektur, das Fördern und Fordern junger Architekten, das Vernetzen mit internationalen Architekturinstitutionen und der Einsatz für eine Qualitätssicherung in der österreichischen Architektur – all das stand auf Dietmar Steiners Agenda. Als seismographischer Beobachter, scharfzüngiger Kritiker und kompromissloser Liebhaber der Architektur hat er die österreichische und internationale Architekturwelt über Jahrzehnte geprägt.

Das Architekturzentrum Wien setzt seinem Lebenswerk ein lebendiges Denkmal, das seine Rolle als Vermittler zwischen Theorie und Praxis und seine Leidenschaft für „erzählte Architekturgeschichte“ würdigt. Die „Dietmar Steiner Bibliothek“ im AzW bietet ihren Besuchern über 50.000 Bücher und Zeitschriften mit dem Schwerpunkt Architektur des 20. und 21. Jahrhunderts sowie achtzehn Studienplätze.

Am 11. September wurde anlässlich dessen ein Festakt im historischen Oktogon der Bibliothek abgehalten, der live auf der Website des Architekturzentrums übertragen wurde.

Zum Media-Channel des Architekturzentrum Wiens: Media Channel

Architektur

Wir empfehlen folgende Artikel zum Weiterlesen

Mehr aus der Rubrik Architektur + Planung