Konzert für Lehrlinge

Zum ersten Mal besuchten 4.500 Schüler und Lehrlinge ein klassisches Konzert, bei dem Würth Österreich als Sponsor auftritt.

20.03.2019
Würth
Bettina Kreuter
© Würth HandelsgesmbH/APA-Fotoservice/Neumayr

Josefa Hüttenbrenner (Kulturvereinigung Salzburg) und Mario Schindlmayr (Würth Österreich) mit den Würth Lehrlingen Carolin Filek, Nadine Haiderer und Stefanie Hausmann.

Die 4.500 Schüler und Lehrlinge reisten aus Salzburg, Oberösterreich und Bayern an, um dem Konzert der Philharmonie Salzburg zu lauschen. „Die Salzburger Lehrlingskonzerte öffnen vielen jungen Menschen den Zugang zu klassischer Musik. Wir freuen uns, dass Würth als Sponsor Teil dieser Erfolgsgeschichte ist", meint Geschäftsführer Mario Schindlmayr.

Das Orchester der Philharmonie Salzburg bot unter der Leitung von Dirigentin Elisabeth Fuchs ein abwechslungsreiches Konzertprogramm mit Werken aus Romantik, Klassik und großer Hollywood-Filmmusik. Als Solisten überzeugten die junge Cellistin Sarah Moser mit einem Cellokonzert von Antonin Dvorak sowie Lorenz Gerl mit einem Konzert von Ney Rosauro für die Marimba, ein ausgefallenes Holzschlagstab-Instrument. Die Luftakrobatik von Tänzerin Jasmin Rituper zu Arturo Marzquez‘ Danzón No. 2 sorgte für atemlose Spannung. Am Ende des Konzerts wurde traditionell die Europa-Hymne „Freude schöner Götterfunken“ zum Mitsingen angestimmt. Als Zugabe wünschte sich das begeisterte Publikum schließlich lautstark den Sound von „Fluch der Karibik“.

Haustechnik

Wir empfehlen folgende Artikel zum Weiterlesen

Mehr aus der Rubrik Ausbildung