Abschlussprüfungen

Holztechnikum Kuchl feiert erfolgreiche Abschlüsse

Ausbildung
09.07.2021

 

63 Kandidat*innen der HTL und 21 Kandidat*innen der Fachschule freuen sich über ihre Reife- und Diplomprüfung sowie Abschluss- und Lehrabschlussprüfung am Holztechnikum Kuchl.

HTL-Absolvent*innen für Wirtschaftsingenieur*innen/Holztechnik

1. Reihe von links: Andrea Auer, Elisabeth Brein, Tanja Kappel-Höllermann, John Sumetzberger, Elias Gumplmayr, Matthäus Schaffer, Bernhard Leobacher, Florian Seiwald, Maximilian Gruber, Tobias Zwischenbrugger, Simon Wimmer

2. Reihe von links: KV DI (FH) Harald Erlbacher, Moritz Lichters, Lisa Marie Schunerits, Annika Sinzinger, Lian Schelkle, Thomas Heßler, Felix Pritz, Paul Schwaiger, Andreas Lingitz, Leonhard Gollhofer-Berger,

3. Reihe von links: Melvin Maier, Peter Szauer, Gregor Seidl, Johannes Grünwald, Elias Moser, Florian Mayr, Felix Heisinger, Bernhard Winkler, Thomas Schachl, Stefan Wallinger, Benjamin Hochreiter

(nicht am Bild: Moritz Arnezeder)

Vom 19. bis 21. Mai und am 26. Mai 2021 fanden die schriftlichen Klausuren im Rahmen der Reife- und Diplomprüfung der HTL für Wirtschaftsingenieur*innen/Holztechnik statt. Im heurigen Schuljahr war Deutsch oder Englisch, Fachtheorie und Mathematik verpflichtend. Erfreulicherweise sind einige Schülerinnen und Schüler freiwillig zur Präsentation und Diskussion der Diplomarbeiten und zu den mündlichen Prüfungen angetretenViele der Absolvent*innen haben auch die Zusatzausbildungen wie Sicherheitsvertrauensperson, Kranführerschein, Lehrlingsausbildner*in, Staplerführerschein, Cambridge First Certificate, gemacht.

 Absolvent*innen der Fachschule für Holzwirtschaft
1. Reihe von links: Leonie Kettner, Amelie Apfelthaler, KV Mag. Caroline Viktoria Kranzl, Sebastian Rathner, Jakob Schwarz 2. Reihe von links: Konstantin Rüscher, Simon Furtner, Alexander Wührer, Alexander Eßl, Florian Lang, Matthias Moik, Alexander Harroider 3. Reihe von links: Sebastian Sachs, Philipp Seidl, Johannes Walkner, Lukas Tupi, Benjamin Wörndl, Fabio Hamminger, Johannes Egger 4. Reihe: Felix Lobentanz, Alexander Buchner, Maximilian Stöllner

Fachschule für Holzwirtschaft mit Doppelqualifikation

Die Absolvent*innen der Fachschule für Holzwirtschaft legten Ende Juni 2021 die schriftliche Deutschklausur und die praktische Abschlussprüfung ab. Heuer fanden zum zweiten Mal die Lehrabschlussprüfungen in den Bereichen Holztechnik bzw. Zimmereitechnik am Holztechnikum Kuchl statt. Erstmals fand auch die Lehrabschlussprüfung Tischlereitechnik statt. Die Schüler*innen haben nun durch den neuen Lehrplan eine Doppelqualifikation erworben. Die breite Ausbildung rund um Technik, Wirtschaft, Holz und Sprachen wird somit durch das Fachschulzeugnis und das Lehrabschlusszeugnis bestätigt. „Die Neuausrichtung der Fachschule wird von den Schüler*innen gerne angenommen“, freuen sich die Präsidenten KR Wolfgang Hutter, Dr. Renatus Capek und Christian Rettenegger. Am Beginn des 5. Semesters kann man sich für einen Ausbildungsschwerpunkt - Holztechnik, Tischlereitechnik oder Zimmereitechnik – entscheiden. Wer möchte, kann sich zusätzlich für die Vorbereitung auf den Einstieg in die 4. HTL entscheiden. Dieses neue Konzept ergänzt die bewährte HTL-Schiene „Wirtschaftsingenieure-Holztechnik“. 

HTK-Treeathlon ebenfalls erfolgreich abgeschlossen

Neben den erfolgreichen Prüfungen hat das Holztechnikum Kuchl noch ein erfreuliches Ergebnis in diesem außergewöhnlichen Jahr erzielt. Der gesamten Schulgemeinschaft ist es gelungen innerhalb von zwei Monaten 10.000 km und rund 400 Bäume zu erlaufen. Es gab über 1.900 Einzelläufe mit durchschnittlich ca. 5 km. Im kommenden Schuljahr wird es eine große Baumpflanzaktion geben. Mit den ersten beiden Bäumen wurde am Gelände des Holztechnikums Kuchl bereits begonnen.

HTK-Treeathlon-Ziel: Absolvent und Baumspender Paul Schwaiger, Organisator Herbert Trimmel, Sportlehrer Herwig Schwaiger, mit zwei Schülern aus der Fachschule (v. li.) freuen sich über das Gemeinschaftsergebnis und die Erreichung des Zieles 10.000 km zu laufen – 400 Bäume werden gepflanzt
HTK-Treeathlon-Ziel: Absolvent und Baumspender Paul Schwaiger, Organisator Herbert Trimmel, Sportlehrer Herwig Schwaiger, mit zwei Schülern aus der Fachschule (v. li.) freuen sich über das Gemeinschaftsergebnis und die Erreichung des Zieles 10.000 km zu laufen – 400 Bäume werden gepflanzt
Branchen
Tischler