Lehre mit Zukunftsblick

Lehre
03.09.2018

Von: Redaktion Gebäudeinstallation

Wer beim Großhändler Odörfer eine Lehre beginnt, hat gute Chancen auch später noch dort zu arbeiten. Denn 9 von 10 Lehrlinge werden später übernommen. Im September haben 17 junge Leute mit ihrer Lehrer begonnen.

17 neuen Lehrlingen bietet der Haustechnik-Großhändler Odörfer seit September konkrete Zukunftsperspektiven.

Eine Ausbildung mit viel Praxisbezug bietet sich den 17 Lehrlingen, die im September bei Odörfer ihre Berufslaufbahn begannen. Sie erwartet eine drei- bis vierjährige Ausbildung als Großhandels-, Betriebslogistik- oder die Doppellehre als Groß- & Einzelhandelskaufmann (Einrichtungsberatung) beim Großhändler für Haustechnik. Schwerpunkte des Großhändlers sind unter anderem designorientierte Wellness-Oasen, energieeffiziente Heizungen oder smarte Technik für das digital vernetzte Zuhause. „Gemeinsam mit dem Installateur bauen wir an der Welt von morgen, daher setzen wir besonders auf die digitale Vernetzung“, erklärt Hans-Peter Moser, persönlich haftender Gesellschafter der Odörfer Haustechnik KG.

Der Großhändler setzt auf die Nachwuchsförderung und stärkt damit zugleich die regionale Wirtschaft. Als Partnerunternehmen der europaweit tätigen GC-Gruppe profitieren die Auszubildenden von besonderen Chancen und der qualitativ hochwertigen Ausbildung in einer Zukunftsbranche. Insgesamt bildet die OdörferHaustechnik KG aktuell 40 junge Menschen aus. Lehrlings-Verantwortliche nehmen sich viel Zeit, um die individuellen Stärken ihrer jungen Kollegen gezielt zu fördern. Mit Erfolg, wie die Übernahmequote von mehr als 90 Prozent bestätigt. „Wir sind persönlich, fair und verlässlich und bieten jedem Auszubildenden große Chancen in einer der zentralen Zukunftsbranchen an“, informiert Personal-Leiterin Katharina Stelzer.

Branchen
Haustechnik