Metalltechnik NÖ

Landmaschinentechniker zeigten ihr Können

Lehrlingsausbildung
24.05.2022

 
Landeslehrlingswettbewerb der NÖ Metalltechnik in der Landesberufsschule Mistelbach
Gruppenbild mit drei Siegern
v.l.n.r.: Direktor-Stellvertreter Dipl.Päd. Ing. Gerald Böck, Berufszweigobmann der Landmaschinentechniker Ing. Erich Reiss, Sieger Christian Bogenreiter, Drittplatzierter Markus Edelmaier, Zweitplatzierter Mario Hebenstreit, Norbert Oberreuther (Fa. Würth), Schulqualitätsmanager Reg.Rat Bruno Bohuslav, Direktor Reg.Rat Dipl.Päd. Ing. Franz Pleil.

Am 5. Mai 2022, wurde in der Landesberufsschule Mistelbach der Landeslehrlingswettbewerb für die NÖ Landmaschinentechniker abgehalten. Innungsmeister-Stellvertreter und Berufszweigobmann Ing. Erich Reiss war als Juror den ganzen Tag im Einsatz, das Team der LBS Mistelbach sorgte für einen reibungslosen Ablauf der Großveranstaltung. Im Mittelpunkt der Bewerbe standen die Teilnehmer, die hervorragende Leistungen erbrachten. Bei der Siegerehrung am späten Nachmittag wich die Anspannung der Freude, sichtlich stolz und ergriffen lauschten die Lehrlinge beim feierlichen Abschluss den Worten ihrer Ausbildner und Begleiter. Direktor RGR Dipl.-Päd. Ing. Franz Pleil begrüßte und hob drei Voraussetzungen hervor, die alle teilnehmenden Lehrlinge mitbringen mussten: Willensstärke, handwerkliches Know-how und theoretisches Wissen.

Mit der Ausbildung haben die jungen Menschen beste Voraussetzungen, ist der Fachkräftemangel doch das herausfordernde Thema der Wirtschaft - sie sind die, die händeringend gesucht werden.

Die Teilnehmer

Sechs junge Burschen haben am NÖ Landeslehrlingswettbewerb Landmaschinentechnik an der LBS Mistelbach teilgenommen:

  • Christian Bogenreiter, Raiffeisen Lagerhaus Zwettl eGen (1. Platz)
  • Mario Hebenstreit, R. und G. Rieder GmbH (2. Platz)
  • Markus Edelmaier, Landtechnik Bayerl Wilhelm (3. Platz)
  • Martin Ritzinger, Raiffeisen Lagerhaus St. Pölten reg. GmbH
  • Roman Westermayer, Raiffeisen Lagerhaus Hollabrunn – Horn eGen
  • Marcel Fichtinger, LMT Bugl GmbH

Viele Fähigkeiten gefragt

Die sechs jungen Landmaschinentechniker, die in Mistelbach ihr Können zeigten, mussten Aufgaben an verschiedenen Stationen erledigen, zum Beispiel waren zwei Werkstücke gefordert, bei denen Schweißen, Bohren, Drehen und andere Verfahren zum Einsatz kamen, es mussten eine Beleuchtungsanlage nach Schaltplan aufgebaut und elektronische Komponenten geprüft werden, ein Hydraulikplan laut Problemstellung war zu erstellen und die Schaltung aufzubauen, auch der Förderbeginn an einer Einspritzpumpe war festzustellen.

Neben den praktischen Fähigkeiten wurde auch das theoretische Wissen abgefragt. Insgesamt dauerte die Prüfung sechs Stunden, jede Station nahm rund 50 Minuten in Anspruch. Jedenfalls hatten die Kandidaten einen anstrengenden Tag, denn ein wesentlicher Faktor ist immer auch die nervliche Anspannung. Die Teilnehmenden gehören zu den Besten des Landes, die ausgewählt wurden, den Betrieb zu vertreten, alle haben die gestellten Aufgaben hervorragend gelöst! [D.Bracher]

Die Sieger und ihre Lehrbetriebe

  • Christian Bogenreiter aus Weitra, Raiffeisen Lagerhaus Zwettl eGen, Zwettl (1. Platz)
  • Mario Hebenstreit aus Jetzelsdorf, R. und G. Rieder GmbH, Laa an der Thaya (2. Platz)
  • Markus Edelmaier aus Altlengbach, Landtechnik Bayerl Wilhelm, Trasdorf (3. Platz)

1. Platz NÖ Landmaschinentechnik 2022
v. l. n. r.: Direktor-Stellvertreter Dipl.Päd. Ing. Gerald Böck, Berufszweigobmann der Landmaschinentechniker Ing. Erich Reiss, Sieger Christian Bogenreiter aus Weitra und Direktor Reg.Rat Dipl.Päd. Ing. Franz Pleil

v. l. n. r.: Direktor-Stellvertreter Dipl.Päd. Ing. Gerald Böck, Berufszweigobmann der Landmaschinentechniker Ing. Erich Reiss, Sieger Christian Bogenreiter aus Weitra und Direktor Reg.Rat Dipl.Päd. Ing. Franz Pleil.

2. Platz NÖ Landmaschinentechnik 2022

v. l. n. r.: Direktor-Stellvertreter Dipl.Päd. Ing. Gerald Böck, Berufszweigobmann der Landmaschinentechniker Ing. Erich Reiss, Mario Hebenstreit aus Jetzelsdorf, Zweiter des NÖ Landeslehrlingswettbewerbes 2022 und Direktor Reg.Rat Dipl.Päd. Ing. Franz Pleil

3. Platz NÖ Landmaschinentechnik 2022

v. l. n. r.: Direktor-Stellvertreter Dipl.Päd. Ing. Gerald Böck, Berufszweigobmann der Landmaschinentechniker Ing. Erich Reiss, Markus Edelmaier aus Altlengbach, Dritter des NÖ Landeslehrlingswettbewerbes 2022, Christoph Bayer vom Lehrbetrieb Landtechnik Bayerl Wilhelm in Trasdorf und Direktor Reg.Rat Dipl.Päd. Ing. Franz Pleil

Branchen
Metall