Weinstamm

Sebastian Gschaider hat im Meisterkurs am Wifi Salzburg ein edles Weinmöbel gefertigt.

25.10.2016
Meisterstück
© WIFI SALZBURG
© WIFI SALZBURG
© WIFI SALZBURG

Auf den ersten Blick ist Sebastian Gschaiders Meisterstück einfach ein schlichtes, gestalterisch zurückhaltendes Sideboard, das vor allem mit seinen Seitenflächen ins Auge sticht: Großflächige Hirnholzfurniere verleihen dem Möbelstück die Anmutung eines rechtwinkelig zugeschnittenen Baumstamms. Tatsächlich, so Gschaider in der Beschreibung zum Möbel, war die Idee dahinter, ein Meisterstück zu entwerfen, das gleichzeitig natürlich und unscheinbar aussieht – und dabei Platz zum Ausschenken für Wein bietet.

Denn das edle Sideboard ist eigentlich ein Weinaufbewahrungs- und Ausschankmöbel. Trägermaterial für den in amerikanischer Nuss furnierten Korpus sind auf Gehrung verbundende 19-mm-Tischlerplatten. Unterteilt in drei Bereiche, bietet der Korpus auf der einen Seite Platz für zwei Schubladen zur Ablage von Gläsern und des Weinservierbestecks. Unter einer Klappe verbirgt sich in der Mitte der Servierbereich mit einer Glaseinlage (um Weinflecken zu vermeiden) und bietet darunter Platz für fünf Weinflaschen. An der Klappe ist ein überfurnierter Klappgriff eingebaut, um eine schnörkellose, grifflose Optik zu gewährleisten.

Auf der rechten Seite befindet sich ein Auszug, der oben eine kleine Ablage und unten Platz für sechs kopfüber hängende Weingläser bietet. Die Rückwand besteht wiederum aus einer 19-mm-Tischlerplatte, um das Gewicht des Möbels zu tragen. Der Korpus wird mit dem Montagerahmen an der Wand befestigt, in welchen ein LED-Band eingefräst ist, mittels Fernbedienung ist damit für eine indirekte Beleuchtung gesorgt.

Hier geht's zum Download vom Plan

Tischler

Wir empfehlen folgende Artikel zum Weiterlesen

Mehr aus der Rubrik Ausbildung