„Weiße Fahne“ in Niederösterreich

Lehrabschlussprüfung
25.08.2016

Von: Redaktion Dach Wand

Große Freude herrschte kürzlich in der Landesberufsschule Langenlois bei der Lehrabschlussprüfung der niederösterreichischen Dachdecker, wo kürzlich die „weiße Fahne“ gehisst werden konnte.

Die erfolgreichen niederösterreichischen Dachdecker-Lehrabschlussprüflinge mit der Prüfungskommission.

Die erfolgreichen niederösterreichischen Dachdecker-Lehrabschlussprüflinge mit der Prüfungskommission.

Von den acht Kandidaten haben fünf ihre Prüfung sogar mit ausgezeichnetem Erfolg abgeschlossen, drei mit gutem Erfolg. „Alle Kandidaten haben eine Super-Arbeitsprobe abgelegt. Auf diese angehenden Facharbeiter können wir stolz sein und wir müssen uns auch bei den ausbildenden Firmen bedanken“, freut sich auch Richard Dub, Vorsitzender der Prüfungskommission.
Die Lehrabschlussprüfung bestand aus einer sechsstündigen praktischen Arbeit und einem 20-Minuten-Fachgespräch, „aber die Burschen waren so super, dass sie alle schon früher fertig waren“, erzählt die Prüfungskommission (Vorsitzender Richard Dub, Beisitzer Reinhard Gotsch und Markus Brandstetter, Aufsicht Bauhof: Helmut Palmetzhofer). Bei der praktischen Arbeit konnten die Kandidaten aus neun Modellen (Tondachziegel und Faserzementplatten) „ziehen“: Ziegelmodelle mit Wiener Taschendoppeldeckung sowie Taschen-Kronendeckung, Eternit-Rhombus 40/44, Rhombus-Schablone 40/44, Doppeldeckung 40/30, Doppeldeckung 40/40.

Das sind Niederösterreichs beste Nachwuchs-Dachdecker (in alphabetischer Reihenfolge):

Ausgezeichneter Erfolg:
Matthias Hametner (Fa. Hans Drascher, Pöggstall)
Michael Hirsch (Raiffeisenlagerhaus Mostviertel Mitte, Pöchlarn)
Daniel Österreicher (Bgld.)
Marcel Weiss (Raiffeisenlagerhaus Waidhofen/Th.)
Mathias Zainzinger (Fa. Hans Drascher, Pöggstall)

Guter Erfolg:
Stefan Pilz (Fa. Christoph Buxbaum, Langschlag)
Christoph Weissensteiner (Fa. Franz Schütz, Kottes)
Thomas Zuschrott (Raiffeisenlagerhaus Zwettl)

Branchen
Dach + Wand