650.000 m³ Rohspanplatten pro Jahr

Egger
09.07.2019

 

Ende Juni nahm der neue Egger-Produktionsstandort für rohe und beschichtete Spanplatten im polnischen Biskupiec seinen Betrieb auf - es ist das 19. Werk der Egger-Gruppe.

Im Vollbetrieb schafft das neue Werk eine Produktionskapazität von 650.000 m³ Rohspanplatten pro Jahr.

Die erste Platte läuft in der neuen Anlage vom Band.

Der neue Produktionsstandort in Polen ist das mittlerweile 19. Werk der Egger-Gruppe, die dafür rund 440 Millionen Euro investierte. Mit dem neuen Standort schafft der Holzwerkstoffhersteller 400 direkte und 600 indirekte Arbeitsplätze.

Das Egger-Werk in Biskupiec wurde gemäß der BAT-Verordnung der Europäischen Union (Best Available Techniques) geplant und gebaut. Das bedeutet, dass die beste verfügbare Technik, insbesondere hinsichtlich umweltrelevanter Aspekte, genutzt wird. Das Werk verfügt über moderne Produktionslinien für rohe und beschichtete Spanplatten, die nun Schritt für Schritt in Betrieb genommen werden. Im Vollbetrieb soll die Produktionskapazität 650.000 m3 Rohspanplatten pro Jahr betragen, von denen ein großer Teil mit dekorativen Oberflächen veredelt wird. (red/egger) www.egger.com

Branchen
Tischler