Technik-Ausbildung mit Charmefaktor

Beim oberösterreichischen Schaltschrankspezialisten Schinko sind heuer alle neuen Lehrlinge weiblich.

05.11.2015
Lehrlingsausbildung
Redaktion Metall
© gmh hofbauer

Girlpower im Dreierpack bei Schinko. V.l.n.r.: Melanie Winkler (19), Kerstin Wansch (15) und Melanie Kastler (18).

Drei Mal Technik-Begeisterung mit Charmefaktor. Für Design schlägt zum Beispiel das Herz der 19-jährigen Melanie Winkler aus Windhaag bei Freistadt, sie macht bei Schinko die Lehre zur technischen Zeichnerin. Auf die Vorzüge der dualen Technikausbildung setzt wiederum Melanie Kastler (18) aus Freistadt. Nach dem Abschluss der Hotelfachschule in Bad Leonfelden beschloss sie, nach einem Schnuppertag bei Schinko, die Lehre zur Metalltechnikerin zu starten. Und bei Kerstin Wansch aus St. Oswald bei Freistadt ist im wahrsten Sinne des Wortes „der Funke übergesprungen“: Denn die erst 15-Jährige schweißt bereits wie ein Profi. Wansch hatte sich von ihrem bei der voestalpine tätigen Bruder begeistern lassen und ist nun bei Schinko im ersten Lehrjahr für Metalltechnik. [red/schinko]

Metall

Wir empfehlen folgende Artikel zum Weiterlesen

Mehr aus der Rubrik Betrieb