Historische Holzböden

Parkett
15.05.2017

 

Vom Dielenboden bis zum Tafelparkett: Eine Sonderschau in der Kartause Mauerbach (NÖ) gibt ab 24. Mai einen Einblick in die Welt der hochwertigen Echtholzböden.

Originale Parketttafeln, Pläne und traditionelle Werkzeuge informieren über Geschichte, Materialien und Konstruktionen

Mit der Sonderschau „Parkett“ widmet sich die Kartause Mauerbach anhand vieler historischer Beispiele und originaler Parketttafeln dem Thema Holzfußböden. Ob einfacher ländlicher Bretterboden, Holzstöcklpflaster oder aufwändig gestalteter Intarsienboden: Holzfußböden prägen bis heute maßgeblich die Interieurs historischer Gebäude und erzählen über die Geschichte der Bewohner und ihrer Räume. Originale Parketttafeln, Pläne und traditionelle Werkzeuge informieren über Geschichte, Materialien und Konstruktionen. Daneben werden in Form einer eigenen Schauwerkstätte auch die notwendige Pflege und Restaurierungsmaßnahmen für den dauerhaften Erhalt dieser oft unterschätzen historischen Oberflächen gezeigt.

27. Mai bis 24. September 2017, Sa, So und Feiertage, 10-18 Uhr, Kartause Mauerbach, Kartäuserplatz 2, 3001 Mauerbach, www.bda.at

Branchen
Tischler