Normenwissen

Wichtige Normen für Dachdecker*innen

Norm
30.07.2021

Von: Redaktion Dach Wand
Aktualisiert am 30.07.2021

Hier finden Dachdecker*innen die wichtigsten nationalen und internationalen Normen und Regelwerke inklusive Kurzbeschreibungen. Die Liste wird regelmäßig aktualisiert. Stand: 02/2021

Diese Normenliste enthält empfehlenswerte Normen und Regelwerke für österreichische Dachdeckerbetriebe. Sie erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die Auflistung der Normen erfolgt innerhalb der Rubriken numerisch. 

a) Normen, die jeder Dachdecker besitzen sollte
b) Normen, die jeder Dachdecker kennen sollte
c) Rechtsvorschriften und Literaturhinweise

Erläuterung

Werkvertragsnormen beinhalten rein vertragliche Bestimmungen, insbesondere die Abgrenzung Haupt-Nebenleistung, welche Angaben der Ausschreiber machen muss und wie die Leistungen abzurechnen sind. Die Werkvertragsnormen sind immer als Ergänzung zur ÖNORM B 2110 zu lesen und gelten nur bei Vereinbarung.

Technische Normen („Planungs- und Ausführungsnormen“) umfassen Angaben zur richtigen Planung und Ausführung der Werkleistungen. Der Inhalt kann als der allgemein anerkannte Stand der Technik (zum Zeitpunkt der Veröffentlichung) verstanden werden und wird auch ohne besondere Vereinbarung bei der Beurteilung in Streitfällen herangezogen. Diese Normen richten sich an alle Bauschaffenden, also sowohl an Planende als auch an Ausführende.
Achtung: Werkvertragsnehmer sind mit der Erstellung von eigenen Angeboten auch für die Planung verantwortlich. Kommt die Planung vom Auftraggeber, gilt die Prüf- und Warnpflicht.

Hinweis: Die umfangreiche Liste der Normen für Materialeigenschaften und Materialprüfung ist hier nicht beinhaltet. Es liegt jedoch in der Verantwortung jedes Handwerkers, für Arbeiten in Österreich nur Materialien zu verwenden, die EU-zertifiziert und vom OIB (Österreichisches Institut für Bautechnik) zugelassen und dort registriert sind. Entsprechende Listen findet man unter www.oib.or.at.

a) Normen, die jeder Dachdecker besitzen sollte

ÖNORM B 2110 – 03.2013
Allgemeine Vertragsbestimmungen für Bauleistungen – Werkvertragsnorm
Diese ÖNORM enthält die allgemeinen Vertragsbestimmungen für Bauleistungen. Die Bestimmungen dieser ÖNORM bilden zusammen mit den im Vertrag anzuführenden Normen (z. B. ÖNORMEN technischen Inhaltes) die gleichbleibenden Vertragsbestimmungen von Bauverträgen.

ÖNORM B 2215 – 12.2017
Holzbauarbeiten – Werkvertragsnorm
Diese ÖNORM enthält Verfahrens- und Vertragsbestimmungen für die Ausführung von Holzbauarbeiten.

ÖNORM B 2219 – 04.2011
Dachdeckerarbeiten – Werkvertragsnorm
Diese ÖNORM enthält Verfahrens- und Vertragsbestimmungen für die Ausführung von Dachdeckerarbeiten mit Dach- und Wanddeckungsprodukten aus selbstständigen nebeneinander und übereinander liegenden Deckelementen, die sich an der Außenhülle von Gebäuden befinden.

ÖNORM B 2220 – 12.2012
Dachabdichtungsarbeiten – Werkvertragsnorm
Diese ÖNORM enthält Verfahrens- und Vertragsbestimmungen für die Ausführung von Dachabdichtungsarbeiten.

ÖNORM B 2221 – 08.2012
Bauspenglerarbeiten – Werkvertragsnorm
Diese ÖNORM enthält Verfahrens- und Vertragsbestimmungen für die Ausführung von Bauspenglerarbeiten in handwerksmäßiger üblicher Art.

ÖNORM B 3417 – 06.2016
Planung und Ausführung von Sicherheitsausstattungen auf Dächern
Diese ÖNORM regelt die Planung und Ausführung sowie die Nutzung, Wartung und Prüfung der ständi­gen Sicherheitsausstattung für die spätere Nutzung, Wartung und Instandhaltung von Dächern. Sie enthält Festlegungen zur Planung von temporären Maßnahmen.

ÖNORM B 3418 – 05.2012
Planung und Ausführung von Schneeschutzsystemen auf Dächern
Diese ÖNORM bezieht sich auf die Ausführungen unterschiedlicher Arten von Schneeschutzsystemen, die der Dachunterkonstruktion und der Dacheindeckung angepasst sein müssen und in den verschiedenen Kombinationen anwendbar sind.

ÖNORM B 3419 – 04.2018
Planung und Ausführung von Dacheindeckungen und Wandverkleidungen
Diese ÖNORM enthält die Regeln für die Planung und Ausführung von Dacheindeckungen und Wand­verkleidungen. Sie enthält Bestimmungen über zulässige Dachneigungen in Abhängigkeit von den jeweiligen Eindeckungsmaterialien, Bestimmungen für geeignete Untergründe, Bemessungsgrund­lagen für die Befestigungen gegen Windsogbelastungen von Dacheindeckungen sowie Angaben zur ver­einfachten Ermittlung der Windsogbelastung für einfach- oder doppelschalige Dächer mit dichter oder poröser Eindeckung.

ÖNORM B 3521-1 – 08.2012
Planung und Ausführung von Dacheindeckungen und Wandverkleidungen aus Metall – Teil 1: Bauspenglerarbeiten – handwerklich gefertigt
Diese ÖNORM enthält Regeln für die Planung und Ausführung von Bauspenglerarbeiten und handwerklich hergestellten Dacheindeckungen sowie Wandverkleidungen aus Metall.

ÖNORM B 3691 – 05.2019
Planung und Ausführung von Dachabdichtungen
Diese ÖNORM enthält die Regeln für die Planung und Ausführung von Dachabdichtungen mit Bitumen- und Kunststoffabdichtungsbahnen bzw. Abdichtungsplanen sowie flüssig aufzubringenden Dachabdichtungen.

ÖNORM B 4119 – 03.2018
Planung und Ausführung von Unterdächern und Unterspannungen
Diese ÖNORM gilt für die Planung und Ausführung von Unterdächern und Unterspannungen bei belüf­teten Dächern und enthält Bestimmungen zum Einbau von Dachflächenfenstern.

b) Normen, die jeder Dachdecker kennen sollte

ÖNORM A 2050 – 11.2006
Vergabe von Aufträgen über Leistungen – Ausschreibung, Angebot, Zuschlag – Verfahrensnorm
Diese ÖNORM regelt die Vergabe von Aufträgen über Leistungen, die nicht dem Bundesvergabegesetz unterliegen.

ÖNORM B 2252 – 04.2007
Gerüstarbeiten – Werkvertragsnorm
Diese ÖNORM enthält Verfahrens- und Vertragsbestimmungen für die Ausführung von Gerüstarbeiten.

ÖNORM B 4007 – 12.2015
Gerüste – Bauarten, Aufstellung, Verwendung und Belastungen
Diese ÖNORM ist für alle Gerüstarten anzuwenden. Sie gilt für sämtliche Gerüste hinsichtlich ihrer Aufstellung und Verwendung. Sie legt die Einteilung von Gerüsten nach Bauart sowie nach Verwendung fest und regelt Bauteile, Bezeichnungen, Belastungen und Lagesicherheit.

ÖNORM EN 1991-1-1 – 09.2011
Eurocode 1: Einwirkungen auf Tragwerke – Teil 1-1: Allgemeine Einwirkungen – Wichten, Eigengewicht und Nutzlasten im Hochbau
Diese Europäische Norm enthält Anweisungen und Angaben zu Einwirkungen für die Tragwerksplanung von Hochbauten und Ingenieurbauwerken einschließlich geotechnischer Gesichtspunkte bezüglich Wichten von Baustoffen und Lagergütern, Eigengewicht von Bauwerken und Nutzlasten im Hochbau.

ÖNORM B 1991-1-1 – 12.2020
Eurocode 1 – Einwirkungen auf Tragwerke – Teil 1-1: Allgemeine Einwirkungen – Wichten, Eigengewichte, Nutzlasten im Hochbau – Nationale Festlegungen zu ÖNORM EN 1991-1-1 und nationale Ergänzungen
Diese ÖNORM legt nationale Parameter zu ÖNORM EN 1991‑1‑1:2011 fest und ist für Österreich gemeinsam mit dieser anzuwenden.

ÖNORM EN 1991-1-3 – 01.2016
Eurocode 1 – Einwirkungen auf Tragwerke – Teil 1-3: Allgemeine Einwirkungen, Schneelasten
Diese Europäische Norm enthält Grundsätze für die Bestimmung der Werte für Schneelasten für die Berechnung und Bemessung von Hoch- und Ingenieurbauten.

ÖNORM B 1991-1-3 – 12.2018
Eurocode 1 – Einwirkungen auf Tragwerke – Teil 1-3: Allgemeine Einwirkungen– Schneelasten – Nationale Festlegungen zur ÖNORM EN 1991-1-3, nationale Erläuterungen und nationale Ergänzungen (13 Seiten + Karte)
Diese ÖNORM legt nationale Parameter zur ÖNORM EN 1991‑1‑3 fest und ist für Österreich gemeinsam mit der ÖNORM EN 1991‑1‑3 anzuwenden.

ÖNORM EN 1991-1-4 – 05.2011
Eurocode 1: Einwirkungen auf Tragwerke – Teil 1-4: Allgemeine Einwirkungen– Windlasten
Diese Europäische Norm liefert Regeln zur Bestimmung der Einwirkungen aus natürlichem Wind auf für die Bemessung von Gebäuden und ingenieurtechnischen Anlagen betrachteten Lasteinzugsflächen. Damit werden ganze Tragwerke oder Teile davon oder Bauelemente, die mit dem Tragwerk verbunden sind, erfasst, z. B. Komponenten, Fassadenteile und deren Verankerungen, Anprallschutz- und Lärmschutzwände.

ÖNORM B 1991-1-4 – 07.2019
Eurocode 1: Einwirkungen auf Tragwerke – Teil 1-4: Allgemeine Einwirkungen – Windlasten – Nationale Festlegungen zu ÖNORM EN 1991-1-4 und nationale Ergänzungen
Diese ÖNORM legt nationale Parameter zur ÖNORM EN 1991‑1‑4 fest und ist für Österreich gemeinsam mit der ÖNORM EN 1991‑1‑4 anzuwenden.

ÖNORM B 6000 – 08.2018
Werkmäßig hergestellte Dämmstoffe für den Wärme- und/oder Schallschutz im Hochbau – Produktarten, Leistungsanforderungen und Verwendungsbestimmungen
Diese ÖNORM ist für alle werkmäßig hergestellten Dämmstoffe anwendbar, die für den Wärme- und/oder Schallschutz im Hochbau verwendet werden und für die harmonisierte europäische Produkt­normen vorliegen. Sie enthält prinzipielle Anwendungen für bestimmte Produktarten mit zugehörigen Leistungsanforde­rungen und Verwendungsbestimmungen.

ÖNORM L 1131 – 06.2010
Gartengestaltung und Landschaftsbau – Begrünung von Dächern und Decken auf Bauwerken – Anforderungen an Planung, Ausführung und Erhaltung
Diese ÖNORM gilt für die Planung, Ausführung und Erhaltung von Begrünungen auf Bauwerken (z. B. Hochbauten, Tiefgaragen, Grünbrücken, Lawinengalerien).

ÖNORM M 7778 – 04.2011
Montageplanung und Montage von thermischen Solarkollektoren und Photovoltaikmodulen
Die vorliegende ÖNORM umfasst die wesentlichsten Bestimmungen und Regeln für die Montageplanung und Montage von thermischen Solarkollektoren, Photovoltaikmodulen und Kombinationen daraus auf geneigten und flachen Dächern sowie Fassaden (unabhängig von der Eindeckung mit platten- oder bahnenförmig hergestellten Produkten) sowie von freistehenden thermischen Solarkollektoren und Photovoltaikmodulen.

DIN 18202 – 07.2019
Toleranzen im Hochbau – Bauwerke
Diese Norm hat den Zweck, Grundlagen für Toleranzen und für ihre Prüfung festzulegen. Die in dieser Norm festgelegten Toleranzen stellen die im Rahmen üblicher Sorgfalt zu erreichende Genauigkeit dar. Sie gelten stets, soweit nicht andere Genauigkeiten vereinbart werden. Die Norm gilt sowohl für die Herstellung von Bauteilen als auch für die Ausführung von Bauwerken. Die in dieser Norm für die Ausführung von Bauwerken festgelegten Toleranzen gelten baustoffunabhängig.

DIN 68119 – 04.2019
Holzschindeln
Diese Norm legt Maße und Anforderungen für Holzschindeln, die zur Dachdeckung und Wandbekleidung verwendet werden, fest.

Informationen über Änderungen im Normenwerk

Normen werden regelmäßig auf ihre Aktualität überprüft. Informationen über den jeweiligen Stand des Normenwerks sowie den Bezug von Normen und Regelwerken (inklusive Entwürfen) erhält man bei Austrian Standards: E: sales@austrian-standards.at, T: 01/213 00-300, F: 01/213 00-818.
Die jeweils aktuellen Normen sowie Produkte und Lösungen findet man im Webshop von Austrian Standards: www.austrian-standards.at/webshop

c) Wichtige Rechtsvorschriften und Literaturhinweise

Hinweis: Gesetze und Verordnungen können unter www.ris.bka.gv.at/bundesrecht und dem jeweiligen Suchwort (= Name des Gesetzes/der Verordnung) gefunden werden.

Abfallwirtschaftsgesetz 2002 (AWG 2002)
Abfallwirtschaftsgesetz 2002 – in der jeweils geltenden Fassung

Deponieverordnung (DeponieVO)
Deponieverordnung 2008 – in der jeweils geltenden Fassung

ArbeitnehmerInnenschutzgesetz (ASchG)
Bundesgesetz über Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit in der jeweils geltenden Fassung

Bauarbeiterschutzverordnung (BauV)
Verordnung des Bundesministers für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz über Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen und auf auswärtigen Arbeitsstellen – in der jeweils geltenden Fassung

Allgemeine Arbeitnehmerschutzverordnung (AAV)
Verordnung des Bundesministers für soziale Verwaltung vom 11. März 1983 über allgemeine Vorschriften zum Schutz des Lebens, der Gesundheit und der Sittlichkeit der Arbeitnehmer in der jeweils geltenden Fassung
Anmerkung: In dieser Verordnung sind zahlreiche Bestimmungen aufgehoben und durch andere Verordnungen ersetzt worden.

Kinder- und Jugendlichen - Beschäftigungsgesetz 1987 (KJBG)
Bundesgesetz über die Beschäftigung von Kindern und Jugendlichen 1987 in der jeweils geltenden Fassung

Verordnung über Beschäftigungsverbote und -beschränkungen für Jugendliche (KJBG-VO)
Verordnung der Bundesministerin für Arbeit, Gesundheit und Soziales, des Bundesministers für wirtschaftliche Angelegenheiten und des Bundesministers für Wissenschaft und Verkehr über Beschäftigungsverbote und -beschränkungen für Jugendliche – in der jeweils geltenden Fassung

Grenzwerteverordnung 2018 (GKV – 2018)
Verordnung der Bundesministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz über Grenzwerte für Arbeitsstoffe sowie über krebserzeugende und fortpflanzungsgefährdende (reproduktionstoxische) Arbeitsstoffe ­– in der jeweils geltenden Fassung

Arbeitsmittelverordnung (AM-VO)
Verordnung des Bundesministers für Wirtschaft und Arbeit über den Schutz der ArbeitnehmerInnen bei der Benutzung von Arbeitsmitteln und mit der die Bauarbeiterschutzverordnung geändert wird – in der jeweils geltenden Fassung

Verordnung persönliche Schutzausrüstung (PSA-V)
Verordnung des Bundesministers für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz über den Schutz der Arbeitnehmer/innen durch persönliche Schutzausrüstung – in der jeweils geltenden Fassung

LG 00
Standardisierte Leistungsbeschreibung für den Hochbau (LB-H) Allgemeine Bestimmungen: Herausg. Republik Österr. BMDW, (Version 21, 31. 12. 2018) 

LG 21
Standardisierte Leistungsbeschreibung für den Hochbau (LB-H) Dachabdichtungsarbeiten: Herausgeber Republik Österr. BMDW, (Version 21, 31.12.2018)

LG 22
Standardisierte Leistungsbeschreibung für den Hochbau (LB-H) Dachdeckerarbeiten: Herausg. Republik Österr. BMfwA, Sektion V-Staatlicher Hochbau (Version 21, 31.12.2018)

Deckregeln der Bundesinnung der Dachdecker, Glaser und Spengler

  • Grundregeln des Österreichischen Dachdeckerhandwerks (Ausgabe 2013)
  • Regeln für Deckungen mit Betondachsteinen (Ausgabe 2013)
  • Regeln für Deckungen mit Faserzement-Dachplatten (Ausgabe 2013)
  • Regeln für Deckungen mit Polymerbitumen-Dachschindeln (Ausgabe 2014)
  • Regeln für Deckungen mit Tondachziegeln (Ausgabe 2019)

Sicherheit bei Dachdecker- und Spenglerarbeiten
Herausgegeben von der Bundesinnung der Dachdecker, Glaser und Spengler in Zusammenarbeit mit der AUVA (Ausgabe Dezember 2017)

Leitfaden für den Umgang mit Asbestzement bei Dach- und Fassadenarbeiten
Herausgegeben von der Bundesinnung der Dachdecker, Glaser und Spengler und der Bundesinnung Holzbau in Zusammenarbeit mit der AUVA, der Arbeitsinspektion und der Österreichischen Staub- (Silikose-) Bekämpfungsstelle Leoben (ÖSBS) (Ausgabe Dezember 2015)

Fachbuch „Der Dachdecker“
Linortner u. a., erschienen im Trauner Verlag, Linz, ISBN 978-3-85499-564-7, SBNr. 7.870

Fachbuch „Der Spengler“
Linortner, erschienen im Trauner Verlag, Linz, ISBN 978-3-85499-238-7, SBNr. 105.172

CD „Der Spengler“
Linortner, erschienen im Trauner Verlag, Linz, SBNr. 116.315

Branchen
Dach + Wand