Neueröffnung in Perg

Mit der neuen Logistikzentrale investiert Habau in sich selbst und in die Region.

13.10.2015
Eröffnung
Redaktion Bauzeitung
© Habau

Geschäftsführer Anton Karner (l.) und Gerhard Wohlmuth, Leiter des Maschinentechnischen Betriebs, eröffnen die neue Logistikzentrale.

Die Habau Hoch- und Tiefbau GmbH eröffnete eine neue Logistikzentrale am Standort Perg zur Versorgung von Baustellen. Die neue Logistikzentrale erstreckt sich über eine Fläche von 4.254 Quadratmeter. Das ursprünglich bestehende Gebäude wurde durch einen Neubau und Investitionen von rund 2,1 Millionen Euro auf den neuesten Stand der Technik gebracht. Ab sofort dient es nicht nur als Verwaltungsstützpunkt für Baustellen der gesamten Habau-Gruppe im In- und Ausland, sondern auch als Zentrum für Reparaturen, Lagerung, Kommissionierung und Bereitstellung von Materialien und Geräten für die Bauabwicklung.

"Der Neubau stellt eine Investition in die Zukunft dar, um die Versorgung der Bauvorhaben der Habau und ihrer Töchterfirmen in einem zeitgemäßen Umfeld gewährleisten zu können“, sagt Geschäftsführer Anton Karner. „Außerdem setzen wir damit ein deutliches Bekenntnis zur Region und zum Standort. Wir sind jetzt durch Investitionen in die Fertigteilproduktion, Baustellenlogistik und Geräteinstandhaltung sowie durch eine Kapazitätsanpassung auf dem neuesten Stand der Technik und schlagkräftig aufgestellt." Gerhard Wohlmuth, der Leiter des Maschinentechnischen Betriebs, erklärt weitere Bau-Details: "Die Lagerhalle besteht aus einem Fertigteil-Bau aus eigener Produktion, das Büro aus Ziegelmauerwerk. Die Heizung läuft über das firmeninterne Nahwärmenetz. Zudem wird eine Photovoltaik-Anlage, die sogenannte ‚smartflower POP‘ integriert. Die Module wandeln dabei die Sonnenenergie nicht nur hocheffizient in Strom um, sondern speichern sie auch in ausreichender Kapazität."

Bau

Wir empfehlen folgende Artikel zum Weiterlesen

Mehr aus der Rubrik Energie