In vier Tagen zum Energiebeauftragten

Um in Österreich 20% des Primärenergieverbrauchs bis 2020 einzusparen, wurden zahlreiche Maßnahmen zur Erreichung dieses Zieles eingeführt. Die Umsetzung stellt sich für Unternehmen allerdings als anspruchsvoll heraus.

15.02.2017
Energieeffizienz
Redaktion Gebäudeinstallation
© ARS

Im Rahmen des Lehrgangs zum Energiebeauftragten der ARS - Akademie für Recht, Steuern & Wirtschaft erhalten die Teilnehmer die notwendigen Kenntnisse zu Energierecht, -management, -kostenmanagement und -technik, damit sie ein Energiemanagementsystem aufbauen bzw. Energieaudits in ihrem Betrieb vorbereiten können.

Lehrgang Energiebeauftragter - kompakt in vier Tagen
Energierecht, Management, Kostenmanagement 6 Technik

  • Energierecht (Gesetz, Richtlinie, Verordnung)
  • Energiemanagement ISO 50001 (Energiemanagementsystem, Monitoring, Energieaudit)
  • Energiekosten (Einkauf, Maßnahmenoptimierung, Förderung, Handel)
  • Energietechnik ( Energetische Maßnahmen, Erneuerbare/Fossile Energieträger, Messung)

14. bis 29. März 2017, Wien

Weiter Infos:

Hier geht es zum Seminarprogramm

Haustechnik

Wir empfehlen folgende Artikel zum Weiterlesen

Mehr aus der Rubrik Energie