Neues Flachdachfenster

Licht und Luft unter dem Flachdach

Dachfenster
28.09.2022

Von: Redaktion Dach Wand
Mit seinem ersten Flachdachfenster wird Roto zum Komplettanbieter für Dachfensterlösungen. Es soll nicht nur Roto, sondern auch den Profis aus Handel und Handwerk neue Umsatzpotenziale eröffnen. Seit September ist "OnTop" auch in Österreich erhältlich.
Mit dem neuen Fenster "OnTop" bietet Roto seit kurzem eine Lösung für flache Dächer.

Licht und Luft unter dem Flachdach – ein Anspruch, den immer mehr Hausherr*innen äußern. Mit dem 
"OnTop"-Flachdachfenster bietet Roto dafür seit kurzem eine Lösung. Es ist in fixverglaster Ausführung und mit einem elektrisch zu öffnenden Fensterflügel in jeweils zehn verschiedenen Größen erhältlich. Aufgrund des witterungsbeständigen Kunststoff-Hohlkammerprofils ist es auf Stabilität und lange Lebensdauer ebenso wie auf die Energieeffizienz ausgelegt. Diese wird durch eine zusätzliche Dämmung im Inneren des Kunststoffprofils noch gesteigert. Für größere Montagefreundlichkeit und mehr Sicherheit bei Arbeiten auf dem Dach wurde das Fenster mit einer durchsturzsicheren Außenscheibe ausgestattet. 

Roto "OnTop" ist in fixverglaster Ausführung und mit einem elektrisch zu öffnenden Fensterflügel in jeweils zehn verschiedenen Größen erhältlich.
Roto "OnTop" ist in fixverglaster Ausführung und mit einem elektrisch zu öffnenden Fensterflügel in jeweils zehn verschiedenen Größen erhältlich.

Das Roto "OnTop" mit elektrisch öffenbarem Fensterflügel erlaubt darüber hinaus eine regelmäßige Frischluftzufuhr. Dafür ist im Lieferumfang ein werkseitig eingelernter Wandsender enthalten, mit dem sich das Fenster auf Knopfdruck bedienen lässt. Außerdem verfügt die elektrische Ausführung über einen Sensor, der das Fenster bei einsetzendem Regen automatisch schließt.
Roto bietet das "OnTop" in verschiedenen Verglasungsvarianten bis zur Dreifachverglasung mit Hitzeschutzbeschichtung an. Zudem sind auf Wunsch sowohl der Aufsatzkranz in drei verschiedenen Höhen als auch der Aufkeilrahmen für den optimalen Einbau des Roto OnTop in Flachdächer mit null Grad Neigung verfügbar. Er wird beim Einbau unter dem Flachdachfenster montiert und schafft so eine Aufkeilung von zwei Grad. Auch die Einbindung in verschiedene Smart-Home-Systeme ist möglich. Mit dem elektrischen Faltstore bietet Roto zudem eine einfach montierbare Innenausstattung, die je nach gewähltem Dekor lichtdurchlässigen Sicht- und Blendschutz bis zur effektiven Verdunkelung schafft. Der elektrische Faltstore ist sowohl bei der fixverglasten als auch bei der elektrischen Variante einsetzbar.

Weitere Informationen: roto-dachfenster.at

Interview mit Georg Pehn, Geschäftsführer von Roto Österreich

Nun ist Roto auch in den Flachdachfenstermarkt eingestiegen. Wieso diese Entscheidung?  
Georg Pehn: Es war nur eine logische Konsequenz, dass wir unser Produktsortiment um die Palette der Flachdachfenster ergänzen. Der Trend im Einfamilienhaus liegt ungebrochen auf flachen Walmdächern und Flachdächern. In diesem Bereich ist das klassische Steildachfenster quasi obsolet – die Stückzahlen in diesem Bereich sind konsolidiert auf niedrigem Niveau. Und die Flachdachpalette ermöglicht uns zusätzlichen Absatz.

Was unterscheidet das "OnTop"-Flachdachfenster von anderen Produkten?
Wie immer legen wir bei Roto maximalen Wert auf den Kundennutzen. Auch beim Flachdachfenster steht deshalb die Montagefreundlichkeit an oberster Stelle. Unsere Ingenieure haben bei der Entwicklung be-sonders darauf geachtet und haben es geschafft, einen – von grundsätzlich drei – Montageschritten einzusparen.

Wie erklärungsbedürftig ist die Montage für Handwerker*innen? Gibt es Schulungen dazu?
Die Montage ist wesentlich einfacher als bei einem Steildachfenster. Je nachdem, ob man vor Ort eine Grunddämmung oder Gefälledämmung ausführt, kann optional ein Aufsatzkranz montiert werden, dann erfolgt nur noch das Aufsetzen des komplett vormontierten Fensters und die entsprechende Befestigung. Abgedichtet wird je nach bauseitigen Vorgaben, z. B. mit Bitumen, Flüssigkunststoff, EPDM-Folie etc. Nähere Informationen geben wir gerne in persönlichen Gesprächen, Schulungen bieten wir auf Anfrage individuell an. Im Internet kann man sich vorab aber gut informieren.

Seit September ist das "OnTop"-Flachdachfenster in Österreich erhältlich. Wie läuft die Markteinführung an?
Wir liegen derzeit bereits über den Erwartungen und haben sehr gutes Kundenfeedback erhalten. Wir werden also wie geplant rasch weitere Produkte wie den Rauch- und Wärmeabzug ins Sortiment aufnehmen.
Interview: Birgit Tegtbauer

Branchen
Dach + Wand