Beteiligungsverfahren am Nordbahnviertel

Wien
11.11.2019

Von: Redaktion Architektur & Bau Forum

Die „HausWirtschaft“, ein Raumunternehmen, entwickelt und realisiert im Nordbahnviertel, unter der Beteiligung zukünftiger Nutzer in einem partizipativem Prozess ein großes, gemeinwohlorientiertes Gebäude zum Wohnen und zum Arbeiten.

Das neue Viertel am Areal des ehemaligen Nordbahnhofs

Bereits am 8. November startete die erste offene Gruppenerweiterung. Bis 2022 entsteht im Nordbahnviertel ein radikal nutzungsgemischtes Haus für Arbeiten und Wohnen. Gewerbeflächen und Wohnen begegnen sich hier auf Augenhöhe und im Verhältnis 50:50 mit je 3.500 m². Damit will die HausWirtschaft ein innovatives partizipatives Projekt für Kleinunternehmen und Selbstständige sein, für die es oft an leistbaren kleinteiligen Räumen fehlt.

Gesucht werden Menschen, die sowohl im Haus ihren Arbeitsplatz einrichten möchten, als auch ihre Wohnung unter demselben Dach vorfinden wollen, oder nur einen Standort für ihr Gewerbe suchen. Durch Zusammenarbeit und Raumteilen werden sich interessante Cluster ergeben, z.B. ein für Therapie- und Gesundheitsangebote optimierter Teilbereich. Da noch viele Möglichkeiten in den Gewerbebereichen offen sind, ist nun der ideale Zeitpunkt um sich noch richtungsweisend in die Gestaltung und Planung einzubringen.

Die „HausWirtschaft“ liegt im Nordbahnviertel an der zukünftigen Kreuzung Taborstraße – Bruno-Marek-Allee, direkt an der „Freien Mitte“ und in der Gleisschleife der Straßenbahn O. Durch diesen guten Standort werden sich viele Perspektiven für Kleinunternehmen und EPUs auftun. Mit dem Eintritt ins Projekt wird man auch Mitglied in unserer neu gegründeten Genossenschaft, die zum Ziel hat, allen Unternehmern im Haus tragfähige Rahmenbedingungen für das unternehmerische Arbeiten zu geben und gleichzeitig einen stabilen Rückhalt für die Bewohnerschaft bildet.

Nächster Infotermin:
Mittwoch, 13. November 2019, 19:00 Uhr
Nordbahnviertel im Wohnprojekt Wien
Krakauer Straße 19.

Um Anmeldung unter mitmachen@diehauswirtschaft.at wird gebeten.
Weitere Infos: www.diehauswirtschaft.at

Branchen
Architektur