„design sitzt“-Bank zugunsten der Sonneninsel versteigert

Die Landesinnung der Maler und Tapezierer Salzburg hat dem Nachsorgezentrum „Sonneninsel“ der Kinderkrebshilfe eine Spende überreicht.

09.01.2013
Redaktion Color
© Landesinnung der Maler und Tapezierer/Neumayer

(v.l.): Landesinnungsmeister-Stv. Friedrich Achleitner, Heide Janik (Kinderkrebshilfe), Landesinnungsmeister Herbert Mack und Sascha Becarevic (Synthesa).

Die Landesinnung hat im Rahmen der Aktion „design sitzt“ der Stadt Salzburg vergangenen Sommer eine Liegebank, eine sogenannte Designlocke, unter dem Titel „Lack-und-Leder-Locke“ gestaltet. Ferrari-rot lackiert und mit schwarzem Lederbezug versehen zierte sie während der Festspielzeit den Salzburger Kapitelplatz. Im Zuge der Lukasfeier zum 125-Jahr-Jubiäum im Kavalierhaus Kleßheim ist sie zugunsten des Nachsorgezentrums „Sonneninsel“ der Kinderkrebshilfe in Seekirchen versteigert worden. Ersteigert hat sie Elisabeth Mack, zusätzlich haben einige Festgäste, darunter auch die Firma Synthesa den Versteigerungsbetrag um weitere Spenden aufgestockt, sodass insgesamt 2.500 Euro für die Sonneninsel lukriert werden konnten. Ende November 2012 fand die Scheckübergabe statt.

Maler

Wir empfehlen folgende Artikel zum Weiterlesen

Mehr aus der Rubrik Handwerk + Bau