Erste Bauwerksabdichtungstechnikerin in Ausbildung

Bauwerksabdichtungstechnik – das ist ein junger dreijähriger Lehrberuf, der Mitte 2019 ins Leben gerufen wurde. Er soll den gestiegenen Anforderungen rund ums Flachdach und der Feuchtigkeitsabdichtung Rechnung tragen. In der Steiermark lernt nun die erste junge Handwerkerin diesen Beruf.

24.02.2020
© Doris Sporer

Ehrten den ersten steirischen Lehrling in Bauwerksabdichtungstechnik, die junge Tamara Rotschädl (sitzend links): Gerhard Freisinger, Philipp Theißl, LIM Johann Reisenhofer (v. li.).

Die junge Doblerin Tamara Rotschädl vom Ausbildungsbetrieb TR Flachdachbau GmbH ist die Erste in der Steiermark, die den Beruf der Bauwerksabdichtungstechnikerin in einer Doppellehre zusammen mit dem Beruf der Spenglerin erlernt. Auch aufgrund der deutlichen Zunahme von Flachdächern in der heimischen Architektur sind hier händeringend qualifizierte Fachkräfte gesucht. Bisher gab es hier AMS-geförderte Kurse, nun ist auch diese Berufsausbildungsschiene geöffnet. Innungsmeister-Stellvertreter Gerhard Freisinger ließ es sich nicht nehmen mit seinem Innungsmeister-Kollegen Johann Reisenhofer eine Ehrung im Rahmen der Jahrestagung vorzunehmen. „Ich freue mich besonders, dass der erste Lehrling Steiermarks eine junge Dame ist, denn damit zeigt sich, dass dieser Beruf beiden Geschlechtern offenstehen kann“, so Freisinger. 

Dach + Wand

Wir empfehlen folgende Artikel zum Weiterlesen

Mehr aus der Rubrik Handwerk + Bau