KWB wächst weiter

KWB
28.10.2013

Von: Redaktion Gebäudeinstallation

Aufgrund des großen Erfolgs in den westlichen Bundesländern eröffnete KWB in Mils nun eine eigene Niederlassung.

Es scheinen gute Zeiten für Kesselhersteller KWB zu sein: Auszeichnung zum besten Kundendienst, Kundenbefragung mit 97 Prozent Zufriedenheit und 2012 als das erfolgreichste Jahr der Unternehmensgeschichte. Und kürzlich wurde eine neue Niederlassung eröffnet. Nach Tulln ist dies die zweite Vertriebsniederlassung des steirischen Betriebs in Österreich, die vor allem den Interesssenten, Kunden und Partner in Westösterreich zugutekommen wird. Der Stammstiz des Kesselherstellers befindet sich in St. Margarethen/Raab. Durch den zusätzlichen Standort sollen die Mitarbeiter mehr Zeit für die bestehenden und neuen Kunden haben. Zahlreiche Installateurpartner folgten der Einladung im September und bestaunten die neue Niederlassung in Mils.

Persönliche Schauraumberatung
Herzstück der neuen Niederlassung ist der Schauraum, der die Bandbreite an Produkten des Kesselherstellers abbildet. Der Schauraum steht ab sofort den Gebietsleitern, aber auch den zertifizierten Installateurpartnern für persönliche Schauraumberatungen zur Verfügung. KWB möchte auch personell in Tirol weiterwachsen und ist deshalb auf der Suche nach ­einem neuen Gebietsleiter.

Unterschiedliche Schulungen
Die Installateurpartner in den westlichen Bundesländern profitieren mit dem Standort in Mils gleich zweifach. Denn in der neuen Niederlassung werden ab sofort auch die Schulungen abgehalten. Dadurch können die Partner aus der Region direkt vor der Haustüre das Schulungsprogramm in Anspruch nehmen. Neben technischen Produkt- und Montageschulungen stehen auch Schulungen zum Thema Biomasse auf dem Programm.

[ www.kwb.at ]

Branchen
Haustechnik