Mannersdorf bleibt

Das Lafarge-Zementwerk in Mannersdorf wird doch nicht verkauft. Dies geht aus einer aktuellen Verkaufsliste von Lafarge und Holcim hervor und wurde von Lafarge Österreich bestätigt.

28.10.2014
Zementindustrie
Redaktion Bauzeitung
© Hauzenberger

Das Zementwerk in Mannersdorf wird doch nicht verkauft.

Die Gerüchte hielten sich hartnäckig, dass im Zuge der Fusion von Lafarge und Holcim, dass Zementwerk in Mannersdorf doch nicht, wie im Sommer verkündet, verkauft werden soll. In einer neuen Liste, in der Anteile beider Unternehmen aufgeführt werden, die verkauft werden sollen, scheint das österreichische Werk nicht mehr auf - dafür aber die Holcim-Standorte in der Slowakei, die als direktes Pendant gelten. Dies wurde auch offiziell von Lafarge Österreich bestätigt. Man freue sich sehr, dass der Standort im südlichen Niederösterreich erhalten werden könne. 

Bau

Wir empfehlen folgende Artikel zum Weiterlesen

Mehr aus der Rubrik Handwerk + Bau