Räume voller Licht mit dem FAKRO Flachdachfenster Typ G

Flachdächer treten immer öfter in der architektonischen Landschaft auf. Das FAKRO Flachdachfenster Typ G ist eine interessante Lösung für alle, die ihre darunterliegenden Räume mit natürlichem Licht versorgen wollen.

05.04.2018
Fakro
© Fakro
Galerie öffnen

Viel Tageslicht, große Glasflächen, komfortables und energiesparendes Wohnen: Das sind die Trend-Highlights am österreichischen Wohnungsmarkt. In der zeitgenössischen Architektur haben flache Dächer dem Steildach längst den Rang abgelaufen. Sie unterstreichen nicht nur eine moderne Optik, sondern können auch zusätzlich als Terrasse oder Grünfläche genutzt werden. Mit der neuen Fenstergeneration Typ G öffnet FAKRO das flache Dach nun dem Licht.

Natürliches Licht bei hervorragender Energieeffizienz

Dank der speziell gestalteten Form der Fensterprofile holt das G-Typ-Fenster mehr Tageslicht und frische Luft in die Innenräume. Gefertigt wird das Flachdachfenster aus weißen PVC-Mehrkammerprofilen, die zur optimalen Wärmedämmung mit EPS-Dämmung gefüllt sind. Mit einem Wärmedurchgangskoeffizienten von Uw = 0,92 W/m²K* erfüllt das G-Typ-Fenster die Anforderungen für Niedrigenergiebauweisen.

Innovatives Design und Sicherheit

Mit seiner schwarzen Keramiklackierung und dem schmalen Aluminiumprofil erfüllt das Flachdachfenster Typ G höchste Designansprüche. Einen wichtigen Aspekt stellt auch die Verglasung dar, die durch eine 4 mm starke und gehärtete Scheibe mittels Andruckprofil im Außenbereich liegt. Die Einbruchscheibe P2 ist ein Verbundsicherheitsglas, das nicht nur die Durchsturzsicherheit (vgl. ÖNORM B3417:2010) verspricht, sondern auch einen erhöhten Einbruchschutz.

Breites Größenangebot und Sonnenschutz

Das Typ G Flachdachfenster gibt es in drei Ausführungen: elektrisch betrieben mittels Z-Wave-System, manuell öffenbar und als Fixelement. Einsetzbar ist es bei Dachneigungen von 2–15°. Das FAKRO Flachdachfenster ist in neun Standardgrößen zwischen 60 x 60 cm bis 120 x 120 cm bzw. 100 x 150 cm erhältlich, sowie in Sonderformaten bis zu einer maximalen Größe von 120 x 120 cm. Das Fensterdesign ermöglicht die Installation von internem Zubehör, der ausgezeichneten Schutz vor intensiver Sonneneinstrahlung bietet.

Über FAKRO
www.fakro.at

Mit einem Marktanteil von 15 % ist das polnische Familienunternehmen FAKRO weltweit der zweitgrößte Hersteller von Dachflächenfenstern. Rund 3.300 Mitarbeiter erwirtschafteten 2017 einen Jahresumsatz von ca. 355 Mio. Euro. Produziert wird an 12 Standorten, die über 30 Läger 16 Tochtergesellschaften beliefern. FAKRO bietet ein breites Spektrum an Produkten wie Dachflächenfenster, Flachdachfenster oder Balkonfenster, ist bekannt für seine Sonderlösungen und gilt als Innovationsführer in der Branche. In Österreich wurde die FAKRO Dachflächenfenster GmbH 2007 gegründet und hat den Firmensitz mit eigenem Logistikzentrum in Ernstbrunn/Niederösterreich.

Planer

Wir empfehlen folgende Artikel zum Weiterlesen

Mehr aus der Rubrik Handwerk + Bau