Zwei Unternehmen für einen Rollbob

Joint Venture. Hacksteiner-Metall und Zierer beschreiten als "Mountain Innovations" neue Wege in Sachen Rollbob.

18.06.2019
Joint Venture
Redaktion Metall
© Mountain Innovations Gmbh

Die neuen ­Geschäftsführer der Mountain ­Innovations GmbH: v. l. Martin Weichsel­gartner (GF Zierer), Wilhelm Rinnerthaler (GF Hack­steiner-Metall) und ­Markus Weiß (GF Kolb Design Technology GmbH)

Als Mountain Innovations GmbH gehen die Stahl-Hacksteiner-Metall GmbH und die Zierer Karussell- und Spezialmaschinenbau GmbH & Co. KG künftig gemeinsame Wege: nämlich als Eigentümer des Rollbob. Mit dem Konzept einer schienengeführtem, ganzjährig benutzbaren Rollbob-Bahn sowie der Planung, Herstellung und Montage weiterer neuartiger Sportgeräte und Freizeiteinrichtungen steht die Sommerbelebung am Berg im Fokus der Tätigkeiten von Mountain Innovations. „Der Vorteil dieser Bahn ist, dass Gäste in geschlossenen Bobs zu Tale fahren anstatt – wie bisher üblich – auf Rodeln“, erklärt Wilhelm Rinner­thaler, Geschäftsführer von Hacksteiner-Metall und Miteigentümer von Mountain Innovations. Neben der geschlossenen Bobschale, welche für eine hohe Sicherheit sorgt, sind der kleine Kurvenradius und der platzsparende Aufbau weitere Besonderheiten dieser Bobbahn. Zudem wird der Berg in 3D gescannt, um die Bahn in umweltschonender Art und Weise individuell an das Gelände anpassen zu können.

Metall

Wir empfehlen folgende Artikel zum Weiterlesen

Mehr aus der Rubrik Handwerk + Bau